Alfa Romeo Giulia mit neuem Topdiesel

Vierzylinder mit 210 PS

Die Giulia von Alfa Romeo erhält einen neuen Diesel.
Die Giulia von Alfa Romeo erhält einen neuen Diesel. © Alfa Romeo

Alfa Romeo hat der Giulia einen neuen Dieselmotor spendiert. Damit ist die Mittelklasselimousine der Italiener mit einem Vierzylinder mit 210 PS Leistung und Allradantrieb unterwegs

Alfa Romeo ergänzt das Antriebsportfolio seiner Mittelklasselimousine Giulia um einen starken Diesel. Der Vierzylinder leistet 154 kW/210 PS und stellt ein Drehmoment von 470 Nm zur Verfügung. Kombiniert ist das 2,2-Liter-Triebwerk mit einer Achtgangautomatik und Allradantrieb, den Kraftstoffverbrauch gibt der Hersteller mit 4,7 Litern pro 100 Kilometern an.

Nur als Veloce erhältlich

Erhältlich ist der neue Motor ausschließlich in der Ausstattungsstufe „Veloce“, die sich unter anderem durch ein spezielles Frontdesign, 18-Zoll-Felgen und Bi-Xenonlicht auszeichnet. Die Preise starten bei 46.800 Euro.Das neue Dieselmodell ist die erste Giulia in der „Veloce“-Reihe. Angekündigt ist außerdem eine Variante mit einem 206 kW/280 PS starken Turbobenziner.

Darüber hinaus besteht das Antriebsprogramm der sportlichen Limousine aus drei Dieseln mit 110 kW/136 PS bis 132 kW/180 PS sowie einem Sechszylinderbenziner mit 375 kW/510 PS. (SP-X)

Vorheriger ArtikelAutopilot bei Tesla als Risiko-Faktor
Nächster ArtikelOpel Corsa: Keine Kompromisse
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er sein Handwerk in einer Nachrichtenagentur gelernt. Danach war er Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele (Sydney, Salt Lake City, Athen) als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch das Magazin electrified.