Staufreies Wochenende vor der Osterreisewelle

Nur Skigebiete stärker befahren

Hauptsächlich freie Fahrt erwartet der ADAC
Ohne Stau wird es überwiegend am Wochenende zugehen. © dpa

Am kommenden Wochenende werden die Autofahrer auf deutschen Autobahnen überwiegend freie Fahrt haben. Ein Wochenende später wird das schon anders aussehen.

Die deutschen Autobahnen werden am Wochenende vom 20. bis 22. März überwiegend staufrei bleiben. Der ADAC rechnet nicht mit größeren Störungen, lediglich auf Fahrten in und von den Skigebieten kann es zu Störungen kommen. Darum könnte es auf folgenden Strecken etwas voller werden:

• A 1 Dortmund - Bremen - Hamburg
• A 3 Nürnberg - Würzburg - Frankfurt
• A 5 Basel - Karlsruhe – Frankfurt
• A 6 Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
• A 7 Füssen/Reutte - Würzburg - Hannover - Hamburg
• A 8 Salzburg - München - Stuttgart - Karlsruhe
• A 9 München - Nürnberg - Berlin
• A 93 Kufstein - Inntaldreieck
• A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
• A 99 Umfahrung München

Auch in den Nachbarländern werden nur die Bergrouten häufiger frequentiert sein. Auch hier wird es – wie in Deutschland auch – am Wochenende danach voller werden, wenn die ersten Osterferien beginnen.

Um die Fahrt ins Wochenende entspannt zu beginnen, klicken Sie vor Fahrtbeginn auf den Staumelder der Autogazette, der sich alle fünf Minuten aktualisiert und die Staus auf deutschen Fernstraßen anzeigt. (AG)


Vorheriger ArtikelToyota sponsert Olympische Spiele
Nächster ArtikelSkoda Yeti: SUV mit Substanz
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.