Reiseverkehr auf Autobahnen nimmt wieder zu

Reiseverkehr auf Autobahnen nimmt wieder zu
Stau auf der Autobahn. © dpa

Der Verkehr auf Deutschlands Straßen nimmt wieder zu. Zwar wird es am kommenden Wochenende auf den Autobahnen nicht so voll werden wie zu Pfingsten, aber es ist mit viel Verkehr zu rechnen.

Wie aus der Stauprognose des ADAC hervorgeht, wird das Verkehrsaufkommen über dem Niveau der Wochenenden davor liegen. Dazu trägt unter anderem auch der Umstand bei, dass in in Bayern und Baden-Württemberg die zweite Woche der Pfingstferien beginnen.


Darüber hinaus werden die Lockerungen wegen sinkender Inzidenzwerte bei der Corona-Pandemie dafür sorgen, dass mehr Menschen mit dem Auto unterwegs sind. So haben auch wieder viele Hotels und Ferienwohnungen wieder in vielen Regionen des Landes für Urlauber geöffnet. Zudem ist auch das Reisen ins benachbarte Ausland wieder leichter möglich.

Auf diesen Strecken kann es zu Staus kommen

Großräume Hamburg, Berlin, Köln, München
Fernstraßen zur Nord- und Ostsee
A 1 Hamburg – Bremen – Dortmund – Köln
A 3 Würzburg – Nürnberg – Passau
A 4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Dresden
A 5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel
A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
A 7 Hamburg – Flensburg
A 7 Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte
A 8 Stuttgart – München – Salzburg
A 9 Nürnberg – München
A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
A 81 Stuttgart – Singen
A 93 Inntaldreieck – Kufstein
A 95/B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
A 99 Umfahrung München

Auf erhöhten Verkehr müssen sich Autofahrerinnen und Autofahrer laut dem Automobilclub im Umkreis größerer Städte und im Bereich von Autobahnabschnitten mit Baustellen einstellen. Bundesweit gibt es davon mehr als 800.  Darüber hinaus wird der Schwerlastverkehr zu zusätzlichen Belastungen führen, da Lkw-Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen im Zuge der Corona-Krise ausgesetzt wurde.

Wer auf dem Weg nach Österreich, der Schweiz, Italien oder Kroatien ist, muss sich ebenfalls auf mehr Verkehr einstellen, da alle vier Länder touristische Einreisen ohne Quarantäne ermöglichen. Mit lebhaftem Verkehr ist vor allem auf den Routen über den Gotthard und Brenner sowie die Tauernautobahn A 10 zu rechnen.

Keine Beiträge vorhanden