Ferienende sorgt für Staus

Starker Rückreiseverkehr

2014 gab es einen neuen Staurekord auf den deutschen Autobahnen.
2014 gab es einen neuen Staurekord auf den deutschen Autobahnen. © dpa

Die Sommerreisezeit neigt sich dem Ende zu. Am kommenden Wochenende ist dann nicht nur bei den Heimreisenden Geduld gefragt.

Am Wochenende vom 23. bis 25. August wird es einmal mehr eng auf den Autobahnen. In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie im Norden der Niederlande enden die Ferien, die ersten Heimreisenden aus Nordrhein-Westfalen werden ebenso erwartet. Auch die Fahrt in die Urlaubsgebiete kann laut dem ADAC länger dauern, da noch Reisende aus Baden-Württemberg und Bayern unterwegs sind. Längere Staus erwartet der Verkehrsclub auf folgenden Strecken:

• A 1 Puttgarden – Hamburg – Bremen – Dortmund – Köln
• A 2 Hannover – Dortmund
• A 3 Nürnberg – Frankfurt – Köln
• A 4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Dresden
• A 5 Basel – Karlsruhe – Frankfurt – Kassel
• A 6 Nürnberg – Heilbronn – Mannheim
• A 7 Flensburg – Hamburg
• A 7 Füssen – Würzburg
• A 8 Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe
• A 9 München – Nürnberg
• A 19 Rostock – Wittstock
• A 61 Ludwigshafen – Koblenz – Mönchengladbach
• A 93 Kufstein – Inntaldreieck
• A 99 Umfahrung München

Auch im benachbarten Ausland ist die Staugefahr groß, da auch dort die Ferien sich dem Ende zuneigen.

Um etwaige Standzeiten auf deutschen Autobahnen zu vermeiden, klicken Sie vor Fahrtbeginn auf den Staumelder der Autogazette, der sich alle fünf Minuten aktualisiert. (AG)

Vorheriger ArtikelCitroen individualisiert DS4
Nächster ArtikelToyota Hybrid-R: Yaris für die Rennstrecke
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.