Ruhe vor den Osterferien

Lebhafter Samstag

Ruhe vor den Osterferien
Am kommenden Wochenende wird es voller auf den Fernstraßen © dpa

Der ADAC erwartet für das Wochenende vom 1. Bis 3. April nur wenig Verkehr auf den deutschen Fernstraßen. Auch auf Fahrten in die Winterskigebiete werden keine längeren Staus mehr aufkommen.

Da immer weniger Wintersportler unterwegs und die nächsten Ferien und Feiertage erst Ostern in Sicht sind, erwartet der ADAC für das kommende Wochenende weitgehend ruhiges Verkehrsaufkommen. Auf den folgenden Strecken von und zu den Skipisten der Alpen bleibt es – vor allem am Samstag – zwar noch lebhaft, mit längeren Staus ist jedoch nicht zu rechnen:

• A 3 Frankfurt – Würzburg – Nürnberg
• A 7 Würzburg – Füssen
• A 8 München – Salzburg
• A 9 Nürnberg – München
• A 93 Kufstein – Inntaldreieck
• A 95 / B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
• A 99 Umfahrung München

Auch im Ausland wird der Reiseverkehr eher gering sein. Lediglich auf den direkten Straßen in und aus den Wintersportgebieten Österreichs, Italiens und der Schweiz kann es vereinzelt zu Behinderungen kommen.
-
In den Niederlanden sollten Autofahrer jedoch eine etwas längere Fahrtzeit einplanen, wenn sie unterwegs nach Amsterdam, bzw. nach Lisse sind. Dort lockt jetzt die größte Freilandblumenschau der Welt, der „Keukenhof“, Besucher aus dem In- und Ausland an. Die Blumenausstellung, die in diesem Jahr Deutschland als Partnerland hat, dauert bis zum 20. Mai. (AG)

Keine Beiträge vorhanden