Mercedes A-Klasse wird «Lieblingsauto der Deutschen»

ADAC verleiht Gelber Engel 2013

Die neue Mercedes A-Klasse
Die Mercedes A-Klasse spricht jüngere Kunden an. © Daimler

Der Mut beim Design hat sich ausgezahlt. Die neue Mercedes A-Klasse wurde beim ADAC-Preis „Gelber Engel 2013“ zum „Lieblingsauto der Deutschen“ gekürt worden.

Der Daimler-Konzern kann sich freuen: Beim ADAC-Preis "Gelber Engel 2013" an diesem Donnerstag in München wurde die Mercedes A-Klasse zum "Lieblings-Auto der Deutschen" gekürt. Dahinter rangieren auf den Plätzen zwei und drei der VW Golf beziehungsweise der BMW 3er.

Der Audi A3 holte sich den "Gelben Engel" als "Bester Gebrauchter" in der Kategorie "Qualität" vor dem Audi A6. Auf dem dritten Platz folgt die Mercedes C-Klasse. "Der A3 begründete 1996 als Erster das Segment der Premium-Kompaktklasse und setzt bis heute Maßstäbe in Qualität und Zuverlässigkeit. Wir sind sehr zuversichtlich, auch mit der dritten Modellgeneration das hervorragende Qualitätsniveau halten zu können“, sagte der Leiter Qualitätssicherung bei Audi, Werner Zimmermann.

Sieg für VW Eco Up

In der Kategorie "Zukunft" sicherte sich der BMW 520d EfficientDynamics Edition BluePerformance den Sieg vor den beiden Toyota-Modellen Prius1.8 Plug-In Hybrid und dem Yaris Hybrid. In dieser Kategorie geht es primär um die Kriterien Umwelt, Wirtschaftlichkeit, Alltagstauglichkeit und Sicherheit. Der mit dem "Gelben Engel" prämierte BMW 520d EfficientDynamics Edition BluePerformance kommt auf einen Durchschnittsverbrauch von 4,5 Litern auf 100 Kilometer und einen CO2-Wert von 119 g/km.

Der VW Eco Up besitzt enormes Sparpotenzial.
Der VW Eco Up VW

Europas größter Autobauer VW wurde mit einem "Gelben Engel" in der Kategorie "Innovation und Umwelt" für den Dreizylinder-Erdgasmotor im Modell Eco Up geehrt. Auf den Rängen zwei und drei landete Daimler mit dem Bas Plus genanntem Kreuzungsassistenten und die Paravan GmbH (Perfect Seat Collection). "Wir haben uns bei Volkswagen das Ziel gesetzt, der innovativste Volumenhersteller zu werden. Darum erfüllt es mich mit Stolz und Freude gerade den Gelben Engel in der Kategorie Innovation und Umwelt entgegen nehmen zu dürfen“, sagte Hubert Waltl als Mitglied des VW-Markenvorstandes. Die Auszeichnung des ADAC Präsidiums für die "Persönlichkeit 2013" ging an den VW-Aufsichtsratsvorsitzenden Ferdinand Piech.

Der "Gelbe Engel" wird bereits zum neunten Mal vergeben und gilt als einer der bedeutendsten Preise der Industrie. Er wird in den fünf Kategorien Qualität, Auto, Innovation und Umwelt, Zukunft und Persönlichkeit verliehen. (AG/FM)