Start in die Baustellen-Saison

Weniger Reisende unterwegs

Start in die Baustellen-Saison
Die Zahl der Autobahnbaustellen nimmt zu. © dpa

Der starke Urlauberverkehr hat mit dem Ende der Osterferien ein Ende gefunden. Großartige Staus erwartet der ADAC am Wochenende vom 6. Bis 8. Mai nicht, trotzdem müssen sich die Autofahrer auf neue Behinderungen einstellen.

Nach den Osterferien legt der Reiseverkehr jetzt eine Pause ein. Lange Staus sind laut ADAC am kommenden Wochenende nicht zu befürchten. Kürzere Zwangspausen wird es aber durch viele neue Baustellenbereiche auf den Autobahnen geben. Auf besonders viele Baustellen trifft man derzeit auf den folgenden Strecken:

• A 1 Köln – Dortmund und Bremen – Hamburg – Lübeck
• A 3 Nürnberg – Würzburg – Frankfurt
• A 4 Erfurt – Chemnitz
• A 5 Karlsruhe – Basel
• A 8 Stuttgart – München
• A 13 Dresden – Schönefelder Kreuz
• A 14 Magdeburg – Halle – Leipzig
• A 19 Rostock – Wittstock
• A 24 Hamburg – AD Schwerin
• A 45 Gießen – Hagen
• A 81 Heilbronn – Würzburg
• A 93 Weiden – Hof

Am Muttertag, Sonntag 8. Mai, ist bei schönem Wetter starker Ausflugsverkehr rund um die Naherholungsgebiete der Städte zu erwarten.

Kurze Verzögerungen wegen Baustellen kann es auch im benachbarten Ausland geben. In Österreich herrscht vor allem rege Bautätigkeit auf der West- und der Tauernautobahn sowie in der Schweiz auf der Gotthard- und San Bernardino-Route und der Verbindung St. Gallen – Zürich – Bern. (AG)

Keine Beiträge vorhanden