6. Juni 2017

Verletzungen bei Crash reduzieren Center-Airbag von ZF steigert Insassenschutz

Der Center Airbag von ZF
Der Center Airbag von ZF © ZF

Der Autozulieferer ZF aus Friedrichshafen hat einen Center-Airbag entwickelt. Mit ihm wird der Insassenschutz deutlich gesteigert. Zugleich ist er für Innenraumkonzepte der Zukunft ausgelegt.




Mit einem neuartigen Center-Airbag will der Friedrichshafener Zulieferer ZF den Insassenschutz deutlich verbessern. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, sei das Konzept in der Lage, die Verletzungen bei den unterschiedlichen Crashszenarien zu reduzieren.

Zugleich sei das in die Sitze integrierte System auch auf zukünftige Innenraumkonzepte für Mobilitätslösungen der Zukunft anwendbar. Nachdem ZF unlängst eine Kooperation mit Faurecia für die zukunftsweisende Innenraum- und Sicherheitstechnologien bekannt gegeben hatte, kommt diesem Aspekt perspektivisch eine noch wichtige Rolle als bislang zu.


Zusammenstoß mir Beifahrer vermeiden

Der Center Airbag entfaltet sich laut ZF von der oberen Innenseite der Sitzrücklehne aus und sorgt bei einem Seitenaufprall auf der Beifahrerseite dafür, dass sich der Fahrer nicht zu stark zur Fahrzeugmitte bewegt. Dadurch wird beispielsweise ein Zusammenstoß mit dem Beifahrer vermieden. Wie Dirk Schultz sagte, würden die „neuen Prüfanforderungen des Euro NCAP, die bis 2020 eingeführt werden sollen, erhöhte Anforderungen an den Insassenschutz bei einem „Seitenaufprall auf der Fahrzeuginsassen-abgewandten Seite“ stellen.

Der Fahrer wird stabil im Sitz gehalten
Der Fahrer wird stabil im Sitz gehalten © ZF

Damit diese neue Anforderungen erfüllt werden können, wurde der Airbag mit einem Abspannband am inneren Rahmen des Sitzes fixiert, um im Einsatzfall sicher in Position zu bleiben, wie ZF mitteilte. Schulz verantwortet bei ZF die weltweite Airbag-Entwicklung.

Der speziell geformte Airbag wird im Falle eines Crashs mit hohem Innendruck so aufgeblasen, sodass er im Schulterbereich des Fahrers stabil anliegt. Dadurch würden nicht nur die oberen Extremitäten geschützt, sondern auch der Kopf. ZF hat bereits vor einiger Zeit mit der Serienentwicklung des Center Airbags mit Mittelkonsole begonnen. Mit dem neuen Konzept würden nun weitere Aufprallszenarien abgedeckt. (AG/FM)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Sicherheit



Mehr aus dem Ressort

Jedes dritte Auto hat Mängel mit dem Licht
Zumeist Defekte an HauptscheinwerfernJedes dritte Auto mit Mängeln beim Licht

In Deutschland ist jedes dritte Auto mit mangelhaftem Licht unterwegs. Zudem blendet jeder zehnte Autofahrer die mitfahrenden Verkehrsteilnehmer.


Fahrsicherheitstrainings helfen beim Üben von Notbremsungen
Keine Hemmungen bei der NotbremsungGelungenes Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine

Im Alltagsverkehr wird die Bremse zumeist nur gestreichelt. Doch in Notsituationen muss das Pedal regelrecht getreten werden – auch wenn ein Notbremsassistent mit an Bord ist.


Kameraproduktion bei ZF
Zulieferer ZF unterwegs zur Vision ZeroMit mehr Sicht zu mehr Sicherheit

Auf dem Weg zum unfallfreien Fahren nehmen Kameras eine wichtige Funktion ein. Der Zulieferer ZF bereitet sich mit neuen Kamerasystemen auf das autonome Fahren vor.