Noch keine Zeit für Sommerreifen

Wärmere Temperaturen abwarten

Noch sollten die Winterpneus benutzt werden
Noch sollten die Winterpneus benutzt werden © Dunlop

Eigentlich lautet der Grundsatz von „O bis O“ – von Oktober bis Ostern. In diesem Jahr sollten zum Hochfest aber noch die Winterreifen benutzt werden.

Mit dem Wechsel auf Sommerreifen sollten Autofahrer noch bis nach Ostern warten. Trotz erster Frühlingsanzeichen können die Temperaturen laut Tüv Thüringen abends, nachts und morgens noch um Null Grad und darunter liegen. Auch Schneefälle bis in den April seien nicht ungewöhnlich. Da bieten Sommerreifen laut TÜV nicht genügend Grip und erhöhen die Unfallgefahr.

Wechsel bis Ende April

Erst nach längeren wärmeren Abschnitten - für gewöhnlich Mitte bis Ende April - sollten die Sommerreifen ans Auto. Ein erhöhter Verschleiß der Winterreifen zeige sich zudem erst bei weitaus höheren Temperaturen, erklärt der TÜV. (dpa/tmn)

Vorheriger ArtikelMitteilsamer Pneu von Goodyear
Nächster ArtikelGestiegener Fahrzeugbestand in Deutschland
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam noch das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit Beginn 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.