VW weist Golf Sportsvan den Weg

Facelift der Großraumvariante

VW hat den Golf Sportsvan überarbeitet
VW hat den Golf Sportsvan überarbeitet © VW

VW hat den überarbeiteten Golf Sportsvan serienmäßig mit einem Navi ausgestattet. Zudem kann der vergrößerte Kompakte mit neue Motorenoptionen ausgestattet.

Zu Preisen ab 20.475 Euro ist ab sofort der überarbeitete Golf Sportsvan bestellbar. Die Großraum-Variante des Kompakten wird in der Basisversion von einem neu ins Programm genommenen 1,0-Liter-Turbobenziner mit 63 kW/85 PS angetrieben.

Alternativ ist eine Variante mit 81 kW/110 PS zu haben. Der Dreizylinder ersetzt die bisher angebotenen 1,2-Liter-Turbobenziner mit vergleichbarer Leistung. Außerdem zieht der aus dem normalen Golf bekannte 1,5-Liter-Turbobenziner mit 96 kW/130 PS und 110 kW/150 PS ins Angebot ein. In den kommenden Monaten ergänzen zwei Dieselmotoren das Portfolio.

Optional neues Infotainment-System

Die Serienausstattung wurde im Zuge des Liftings trotz unveränderten Einstiegspreises um LED-Rückleuchten, Navigationssystem und Müdigkeitserkennung erweitert. Neues findet sich auch auf der Optionsliste. Unter anderem sind nun LED-Scheinwerfer und ein neues Infotainment-System mit durchgängiger Touch-Bedienung zu haben. (SP-X)