28. August 2015

Leichtes Facelift VW Golf Cabrio bunter auf neuen Felgen

Sechs neue Außenfarben stehen für das überarbeitete VW Golf Cabrio zur Auswahl.
Sechs neue Außenfarben stehen für das überarbeitete VW Golf Cabrio zur Auswahl. © VW

VW hat das Golf Cabrio pünktlich zur IAA neu gestaltet. Der offene Kompakte kann nun viel individueller gestaltet werden.




Volkswagen zeigt auf der Internationalen Automobilausstellung IAA (17. bis 27. September) das leicht überarbeitete Golf Cabriolet. Erkennbar ist der Neue am geänderten Stoßfänger, markanteren Seitenschwellern sowie Akzenten am Heckstoßfänger.


Preise für VW Golf Cabrio stehen noch nicht fest

Das viersitzige Cabrio kann außerdem individueller konfiguriert werden. So stehen neben sechs neuen Außenfarben und einer weiteren Verdeckfarbe sechs neue Felgen zur Wahl. Behutsame Änderungen gibt es auch im Innenraum. Hier kommen neben einem veränderten Lenkrad andere Muster bei den Stoff- beziehungsweise Ledersitzen zum Einsatz. Neu an Bord sind die unterschiedlichen Radio-Infotainment- und Navigationssysteme. Die Motorenpalette des VW Golf Cabrio wurde auf die Euro-6-Abgasnorm umgestellt. Zur Wahl stehen insgesamt vier Benzin- und zwei Dieselmotoren.

Zu den Preisen macht der Hersteller noch keine Angaben. Bislang wurde für das Basismodell mit 77 kW/105 PS starkem Benziner 25.100 Euro fällig. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Automessen



Mehr zur Marke VW

Trotz Kosten für AbgasskandalVW setzt sich ehrgeizigere Ziele

Der VW-Konzern hat seine Umsatzziele trotz der Kosten für den Abgasskandal erhöht. So soll der Umsatz bis 2020um 25 Prozent steigen.


Von 2018 bis 2022VW investiert 34 Milliarden Euro in Elektromobilität

Der VW-Konzern investiert massiv in die Elektromobilität und Mobilitätsdienste. Von 2018 bis 2022 werden es 34 Milliarden Euro sein.


Synergieeffekte über 1,9 Milliarden EuroVW erreicht Ziele des Zukunftspaktes früher

Die Marke Volkswagen hat ein Jahr nach dem Unterzeichnen des Zukunftpaktes ein positives Zwischenfazit gezogen. Dabei wurden die gesetzten Ziele knapp verfehlt oder sehr viel früher erreicht.



Mehr aus dem Ressort

Der Infiniti QX50
Neues Kompakt-SUV der Nissan-TochterInfiniti QX50: Premiere vor der Premiere

Die Premiere des QX50 wollte Infiniti eigentlich erst nächste Woche auf der Autoshow in Los Angeles begehen. Nun gewährt Nissans-Edelableger schon ein paar Tage vorher einen Blick auf das Kompakt-SUV.


Toyota-Vizepräsident Didier Leroy präsentiert die Studie Concept-i
Tokyo Motor ShowTokio steht unter Strom

Auf der Tokyo Motor Show präsentieren die Hersteller vor allem Elektrostudien und Mobilität für alle. Allerdings feiert auch ein in Deutschland in der Kritik stehender Antrieb Premiere im Land der aufgehenden Sonne.


Mazda zeigt auf der Messe in Tokio erste Ausblicke auf den neuen Mazda3
Auf der Tokyo Motor ShowVorboten beim Mazda-Heimspiel

Mazda ebnet auf der Heimmesse in Tokio der Zukunft den Weg. Die Japaner stellen eine neue Motorengeneration vor sowie erste Aussichten auf die neue Kompaktklasse.