Ein VW Beetle auf Speed

Mit 328 km/h über den Salzsee

Der VW Beetle fuhr 328 km/h schnell - neuer Rekord.
Der VW Beetle fuhr 328 km/h schnell - neuer Rekord. © VW

Ein Käfer ist auf Speed. Ein VW Beetle LSR fuhr beim World of Speed-Event auf dem Lake Bonneville in Utah auf einer Distanz von einer Meile eine Spitzengeschwindigkeit von 328 km/h.

Einige erinnern sich vielleicht noch: Im Jahr 2000 brachte Volkswagen mit dem Beetle RSi einen unerhört schnellen Karacho-Käfer auf die Straße. Doch nun wurde der einst flotte Käfer zur lahmen Schnecke degradiert. Im Rahmen der „World of Speed“ hat am vergangenen Wochenende ein speziell umgebauter Beetle auf einer Distanz von einer Meile eine Spitzengeschwindigkeit von 328 km/h auf dem Bonneville Salzsee im US-Bundesstaat Utah erreicht. Es ist die schnellste jemals für einen Beetle dokumentierte Zeit.

2.0 TSI mit 550 PS

Beim Rekordfahrzeug handelt es sich um einen sogenannten Beetle LSR, der aus einen Zweiliter-TSI-Motor 405 kW/550 PS und 571 Newtonmeter mobilisiert. Ein neuer Turbolader sowie neue Kolben, Nockenwellen und Pleuel ermöglichen das deutliche Leistungsplus. Für die offiziell dokumentierte Rekordfahrt auf dem Salzsee wurde zudem die Karosserie des Beetle abgesenkt und ein Sperrdifferenzial eingebaut. Zusätzlich sorgten ein Überrollkäfig, ein Rennsitz mit Fünfpunktgurt und zwei Bremsfallschirme für mehr Sicherheit. (SP-X)

Vorheriger ArtikelStaugefahr: 500 Baustellen bremsen Verkehr ein
Nächster ArtikelMV Agusta F4Z: Limitiertes Designer-Bike
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er sein Handwerk in einer Nachrichtenagentur (ddp/ADN) gelernt. Danach war er jahrelang Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele (Sydney, Salt Lake City, Athen) als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das bloße Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch den redaktionellen Teil des Magazins electrified (Print und Online).