20. September 2016

Mit 328 km/h über den Salzsee Ein VW Beetle auf Speed

Der VW Beetle fuhr 328 km/h schnell - neuer Rekord.
Der VW Beetle fuhr 328 km/h schnell - neuer Rekord. © VW

Ein Käfer ist auf Speed. Ein VW Beetle LSR fuhr beim World of Speed-Event auf dem Lake Bonneville in Utah auf einer Distanz von einer Meile eine Spitzengeschwindigkeit von 328 km/h.




Einige erinnern sich vielleicht noch: Im Jahr 2000 brachte Volkswagen mit dem Beetle RSi einen unerhört schnellen Karacho-Käfer auf die Straße. Doch nun wurde der einst flotte Käfer zur lahmen Schnecke degradiert. Im Rahmen der „World of Speed“ hat am vergangenen Wochenende ein speziell umgebauter Beetle auf einer Distanz von einer Meile eine Spitzengeschwindigkeit von 328 km/h auf dem Bonneville Salzsee im US-Bundesstaat Utah erreicht. Es ist die schnellste jemals für einen Beetle dokumentierte Zeit.


2.0 TSI mit 550 PS

Beim Rekordfahrzeug handelt es sich um einen sogenannten Beetle LSR, der aus einen Zweiliter-TSI-Motor 405 kW/550 PS und 571 Newtonmeter mobilisiert. Ein neuer Turbolader sowie neue Kolben, Nockenwellen und Pleuel ermöglichen das deutliche Leistungsplus. Für die offiziell dokumentierte Rekordfahrt auf dem Salzsee wurde zudem die Karosserie des Beetle abgesenkt und ein Sperrdifferenzial eingebaut. Zusätzlich sorgten ein Überrollkäfig, ein Rennsitz mit Fünfpunktgurt und zwei Bremsfallschirme für mehr Sicherheit. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Tuning



Mehr zur Marke VW

Im Zuge des DieselslakndalsWinterkorn kann Untersuchungsausschuss nicht überzeugen

Martin Winterkorn hat vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestages bekräftigt, vor September 2015 nichts von den Manipulationen an den Dieselmotoren gewusst zu haben. Nicht alle konnte der frühere VW-Chef überzeugen.


Ex-VW-Chef vor dem UntersuchungsausschussWinterkorn bekräftigt kein früheres Wissen der Manipulationen

Martin Winterkorn bleibt bei seinen Aussagen. Der frühere VW-Chef hat vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestages bekräftigt, erst im September von den Manipulationen an Dieselmotoren erfahren zu haben.


Varianten des kompakten KlassikersVW präpariert Golf GTD und GTE für das neue Modelljahr

VW hat nach dem normalen Serien-Golf auch den GTD und den GTE überarbeitet. Bei den ab sofort bestellbaren Varianten bleiben trotz der Neuerungen die Preise fast unverändert.



Mehr aus dem Ressort

Mercedes E-Klasse Brabus neu Aufmacher Brabus
Deutlich mehr LeistungBrabus peppt die Mercedes E-Klasse auf

Die Leistung Ihrer Mercedes E-Klasse reicht Ihnen nicht? Kein Problem: Brabus bietet nun für die verschiedenen Modelle der Baureihe ein Leistungskit an.


Mini verleiht dem Cooper S John Cooper Works-Flair
Umfangreiches ProgrammMini zwiebelt Cooper S auf

Mini hievt den Cooper S in neue Sphären. Mit einem umfangreichen Tuningprogramm erreicht der kleine Flitzer die Leistungen des John Cooper Works der letzten Generation.


Techart verleiht dem Porsche 911 gleich 60 PS zusätzlich
Sportwagen-Ikone mit 640 PSTechart-Porsche 911 Turbo: Rasend schneller Vorgeschmack

Techart hat den Porsche 911 Turbo sowie die S-Variante radikal umgewandelt. Die neue Ästhetik und Leistungssteigerung der Tuning-Spezialisten ist dabei nur ein erster Vorgeschmack auf eine im kommenden Jahr folgende Maßnahme.