20. September 2016

Mit 328 km/h über den Salzsee Ein VW Beetle auf Speed

Der VW Beetle fuhr 328 km/h schnell - neuer Rekord.
Der VW Beetle fuhr 328 km/h schnell - neuer Rekord. © VW

Ein Käfer ist auf Speed. Ein VW Beetle LSR fuhr beim World of Speed-Event auf dem Lake Bonneville in Utah auf einer Distanz von einer Meile eine Spitzengeschwindigkeit von 328 km/h.




Einige erinnern sich vielleicht noch: Im Jahr 2000 brachte Volkswagen mit dem Beetle RSi einen unerhört schnellen Karacho-Käfer auf die Straße. Doch nun wurde der einst flotte Käfer zur lahmen Schnecke degradiert. Im Rahmen der „World of Speed“ hat am vergangenen Wochenende ein speziell umgebauter Beetle auf einer Distanz von einer Meile eine Spitzengeschwindigkeit von 328 km/h auf dem Bonneville Salzsee im US-Bundesstaat Utah erreicht. Es ist die schnellste jemals für einen Beetle dokumentierte Zeit.


2.0 TSI mit 550 PS

Beim Rekordfahrzeug handelt es sich um einen sogenannten Beetle LSR, der aus einen Zweiliter-TSI-Motor 405 kW/550 PS und 571 Newtonmeter mobilisiert. Ein neuer Turbolader sowie neue Kolben, Nockenwellen und Pleuel ermöglichen das deutliche Leistungsplus. Für die offiziell dokumentierte Rekordfahrt auf dem Salzsee wurde zudem die Karosserie des Beetle abgesenkt und ein Sperrdifferenzial eingebaut. Zusätzlich sorgten ein Überrollkäfig, ein Rennsitz mit Fünfpunktgurt und zwei Bremsfallschirme für mehr Sicherheit. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Tuning



Mehr zur Marke VW

Michels folgt Werner nachNeuer Compliance-Manager: VW greift wieder bei Daimler zu

Kurt Michels wird ab April das Ressort für die Einhaltung von Integrität und Recht im Volkswagen-Konzern übernehmen. Wie Vorvorgängerin Hohmann-Dennhardt kommt auch der 46-Jährige vom Mitbewerber Daimler.


Ex-VW-Entwicklungschef fordert 1,4 Millionen EuroGütetermin im Bonusstreit bleibt ohne Ergebnis

Der ehemalige VW-Entwicklungsvorstand Heinz-Jakob Neußer verlangt von seinem einstigen Arbeitgeber die Nachzahlung eines Bonus. Eine Güteverhandlung vor dem Arbeitsgericht Braunchweig brachte vorerst kein Ergebnis


Patriarch vor Ausstieg beim AutobauerPiëch verhandelt über Verkauf seiner VW-Anteile

Ferdinand Piëch prüft einen Verkauf seinen VW-Anteile. Wie die Porsche SE mitteilte, würden die Familien Porsche und Piëch entsprechende Verhandlungen führen.



Mehr aus dem Ressort

Abt hat den S4 Avant noch schärfer gestaltet
Kombi mit 425 PSAbt verschafft S4 deutliches Leistungsplus

Audi packt dem Audi S4 Avant gleich 71 PS mehr unter die Motorhaube. Der Veredler aus dem Allgäu bietet für den Kombi aus Ingolstadt zudem noch optische Reize an.


V8-Motor mit 482 PSDodge Durango SRT: Auf Leistung getrimmt

Von wegen Dowsizing. In den USA geht es nach wie vor um viel Leistung und viel Hubraum. Das trifft auch auf den Dodge Durango SRT zu. Der ist mit einem V8-Motor mit 482 PS unterwegs.


Mercedes E-Klasse Brabus neu Aufmacher Brabus
Deutlich mehr LeistungBrabus peppt die Mercedes E-Klasse auf

Die Leistung Ihrer Mercedes E-Klasse reicht Ihnen nicht? Kein Problem: Brabus bietet nun für die verschiedenen Modelle der Baureihe ein Leistungskit an.