10. April 2014

Umfangreiche Serienausstattung Volvo V40 Cross Country You!: Name ist Programm

Das Sondermodell Volvo V40 Cross Country You
Das Sondermodell Volvo V40 Cross Country You © Volvo

Mit dem Volvo V40 Cross Country You! bringt der schwedische Hersteller ein neues Editionsmodell auf den Markt. Die Menschen stehen dabei im Mittelpunkt.




Volvo lässt es menscheln. Das Sondermodell Volvo V40 Cross Country You! Ist besonders auf das Wohl von Fahrer und Beifahrer sowie der anderen Verkehrsteilnehmer bedacht. So umfasst der Serienumfang des V40 Cross Country You! neben dem Fußgänger-Airbag und dem Volvo City Safety System auch eine Geschwindigkeitsregelanlage, Lederlenkrad und Regensensor. Das auf der mittleren Ausstattungslinie Momentum basierende Editionsmodell kostet mindestens 31.380 Euro und kann mit allen Motorisierungen kombiniert werden.


Per Volvo-App zum Servicetermin

Weiterhin an Bord ist das Sensus-Navigationssystem, das über eine 3D-Navigation, Sprachsteuerung und eine dynamische TMC-Zielführung verfügt. Dadurch kann der Fahrer Restaurants oder mittels Send-to-Car-Funktion seine Reise per Computer oder Smartphone planen. Auch das neue Infotainmentsystem Sensus-Connect ist im Editionsmodell eingebaut. Über den Webbrowser und die Internetverbindung des Smartphones kann man beliebige Internetseiten besuchen und auf dem sieben Zoll Farbdisplay ansehen. Außerdem erhalten die Insassen Zugriff auf Internet-Radio, Streaming-Apps und diverse Dienste. Die neue Volvo-App Connected Service Booking erinnert den Fahrer an den nächsten Werkstattbesuch und kann auch einen Servicetermin beim lokalen Volvo Partner vorschlagen.

Zum Serienumfang gehören außerdem das Audiopaket High Performance Sound mit Radio/CD-Kombination und acht Lautsprechern, AUX- und USB-Schnittstelle sowie einer Bluetooth Freisprecheinrichtung inklusive Audio-Streaming. LED-Tagfahrlicht und Dual-Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenlicht sorgen für eine gute Sicht. Accessoires im Innenraum setzen unter anderem seidenmatte Intarsien, Aluminium-Applikationen, eine erweiterte Ambientebeleuchtung und ein innenbeleuchteter Schalthebel. (AG/TJ)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Sondermodelle



Mehr zur Marke Volvo

Erste Modelle ab 2019Volvo setzt Polestar unter Strom

Volvo elektrisiert seinen sportlichen Ableger Polestar. Mit dem Polestar 1 startet die Tuning-Tochter des schwedischen Autoherstellers in eine elektrische Zukunft. Zwei weitere Modelle stehen bereit.


Innovative Präsentation des XC40«Volvo geht dorthin, wo die Kunden sind»

Automessen verlieren an Attraktivität. Nicht nur bei den Herstellern, sondern auch beim Publikum. Die Besucherzahlen auf der IAA waren rückläufig. Volvo versucht sich deshalb an einer anderen Kundenansprache wie jetzt mit seiner XCITENIGHT-Tour.


Neues Kompakt-SUV der SchwedenVolvo XC40: Bescheidenheit als neues Premium

Das SUV-Segment wächst und wächst. Davon will auch Volvo präsentieren und wird in Kürze den neuen XC40 an den Start schicken. Der Neue schickt sich an, dem XC60 mächtig Konkurrenz zu machen.



Mehr aus dem Ressort

Mercedes wertet den GLS auf
Veredeltes SUVMercedes GLS Grand Edition: Wegbereiter für etwas Größeres

Mercedes veredelt den GLS. Mit der Grand Edition bereitet das SUV-Flaggschiff einer für das kommende Jahr erwarteten Maybach-Variante den Weg.


Das Borgward-Sondermodell BX7 TS soll den Anfang in Deutschland machen
Marktstart noch 2017Borgward kehrt in die Heimat zurück

Borgward will noch in diesem Jahr mit einem ersten Modell das Comeback auf dem deutschen Markt geben. Die Sonderedition des BX7 avanciert dabei zur Kampfansage für die etablierten Premium-Hersteller.


Citroen zeigt mit dem Spacetourer ein Herz für Surfer
Studie Rip CurlCitroen schickt Spacetourer ins Abenteuer

Citroen schnuppert mit dem Spacetourer Seeluft. Der als Studie Rip Curl betitelte Campster zeigt ein Herz für Surfer – eine Realisierung scheint aber ausgeschlossen zu sein.