10. April 2014

Umfangreiche Serienausstattung Volvo V40 Cross Country You!: Name ist Programm

Das Sondermodell Volvo V40 Cross Country You
Das Sondermodell Volvo V40 Cross Country You © Volvo

Mit dem Volvo V40 Cross Country You! bringt der schwedische Hersteller ein neues Editionsmodell auf den Markt. Die Menschen stehen dabei im Mittelpunkt.




Volvo lässt es menscheln. Das Sondermodell Volvo V40 Cross Country You! Ist besonders auf das Wohl von Fahrer und Beifahrer sowie der anderen Verkehrsteilnehmer bedacht. So umfasst der Serienumfang des V40 Cross Country You! neben dem Fußgänger-Airbag und dem Volvo City Safety System auch eine Geschwindigkeitsregelanlage, Lederlenkrad und Regensensor. Das auf der mittleren Ausstattungslinie Momentum basierende Editionsmodell kostet mindestens 31.380 Euro und kann mit allen Motorisierungen kombiniert werden.


Per Volvo-App zum Servicetermin

Weiterhin an Bord ist das Sensus-Navigationssystem, das über eine 3D-Navigation, Sprachsteuerung und eine dynamische TMC-Zielführung verfügt. Dadurch kann der Fahrer Restaurants oder mittels Send-to-Car-Funktion seine Reise per Computer oder Smartphone planen. Auch das neue Infotainmentsystem Sensus-Connect ist im Editionsmodell eingebaut. Über den Webbrowser und die Internetverbindung des Smartphones kann man beliebige Internetseiten besuchen und auf dem sieben Zoll Farbdisplay ansehen. Außerdem erhalten die Insassen Zugriff auf Internet-Radio, Streaming-Apps und diverse Dienste. Die neue Volvo-App Connected Service Booking erinnert den Fahrer an den nächsten Werkstattbesuch und kann auch einen Servicetermin beim lokalen Volvo Partner vorschlagen.

Zum Serienumfang gehören außerdem das Audiopaket High Performance Sound mit Radio/CD-Kombination und acht Lautsprechern, AUX- und USB-Schnittstelle sowie einer Bluetooth Freisprecheinrichtung inklusive Audio-Streaming. LED-Tagfahrlicht und Dual-Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenlicht sorgen für eine gute Sicht. Accessoires im Innenraum setzen unter anderem seidenmatte Intarsien, Aluminium-Applikationen, eine erweiterte Ambientebeleuchtung und ein innenbeleuchteter Schalthebel. (AG/TJ)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Sondermodelle



Mehr zur Marke Volvo

Gutes China- und EuropageschäftVolvo verdoppelt Gewinn im dritten Quartal

Volvo vermeldet positive Zahlen. Die Schweden konnten im dritten Quartal dank eines guten China- und Europageschäfts ihren Gewinn fast verdoppeln.


Erste Modelle ab 2019Volvo setzt Polestar unter Strom

Volvo elektrisiert seinen sportlichen Ableger Polestar. Mit dem Polestar 1 startet die Tuning-Tochter des schwedischen Autoherstellers in eine elektrische Zukunft. Zwei weitere Modelle stehen bereit.


Innovative Präsentation des XC40«Volvo geht dorthin, wo die Kunden sind»

Automessen verlieren an Attraktivität. Nicht nur bei den Herstellern, sondern auch beim Publikum. Die Besucherzahlen auf der IAA waren rückläufig. Volvo versucht sich deshalb an einer anderen Kundenansprache wie jetzt mit seiner XCITENIGHT-Tour.



Mehr aus dem Ressort

Die Clever-Sondermodelle vom Citigo bis zum Octavia
Neue Sondermodell-FamilieSkoda gibt sich wieder clever

Skoda gründet eine neue Familie von Sondermodellen. Dabei erhalten die normalen Serienfahrzeuge einfach den mittlerweile traditionellen Marken-Claim.


Mercedes bringt die G-Klasse als finale Limited Edition
Drei Varianten des Gelände-DinosSportlicher Abschied der Mercedes G-Klasse

Mercedes läutet den Abschied der G-Klasse mit gleich drei Sondermodellen ein. Zwei Vertreter der Limited Edition sind dabei auf sportliche Leistungen getrimmt, eine Version kümmert sich um das Grobe.


Lotus macht die Eleise Cup 260 alltagstauglich
Kleine SonderserieLotus Elise Cup für den Alltag

Lotus legt eine sehr kleine Sonderserie auf. Die eigentlich für den Rennkurs geschaffene Elise Cup wird alltagstauglich gemacht.