Grüne verabschieden sich vom Aus für Verbrennungsmotor 2030

Politik - Zugeständnis bei Koalititonsverhandlungen:

Grüne verabschieden sich vom Aus für Verbrennungsmotor 2030

Die Grünen haben sich vom Aus für den Verbrennungsmotor im Jahr 2030 verabschiedet. Parteichef Özdemir sagte, dass man dieses Enddatum allein nicht durchsetzen könne. Kritik kommt von Greenpeace.

Politik - Beim europäischen Gerichtshof:

Österreich reicht Klage gegen Pkw-Maut ein

Österreich hat vor dem europäischen Gerichtshof Klage gegen die umstrittene Pkw-Maut eingereicht. Das Bundesverkehrsministerium beharrt weiter auf der Rechtmäßigkeit der Nutzungsabgabe.

Politik - Umweltverbände positiv gestimmt:

Jamaika-Koalition als Chance für Verkehrswende

Greenpeace und der ökologische Verkehrsclub Deutschland sehen in einer möglichen Jamaika-Koalition bessere Chancen auf eine Verkehrswende als bei einer Groko. Der Verband der Automobilindustrie setzt auf einen Antriebs-Mix.

Politik - «Zukunftspakt für Mobilität» gefordert:

Merkel für vernünftigen Übergang zu alternativen Antrieben

Drohende Fahrverbote in den Städten will Angela Merkel abwenden. Nach dem zweiten Dieselgipfel kritisierte die Opposition die große Nachgiebigkeit der Bundeskanzlerin gegenüber der Autoindustrie.

Politik - Weitere 500 Millionen Euro für Kommunen:

Zweiter Dieselgipfel ohne praktische Hilfestellungen

Mit einer Zusage über zusätzliche 500 Millionen Euro für die Kommunen ist der zweite Dieselgipfel geendet. Kritik hagelte es erneut von den Umweltschutzverbänden, da auch vor dem dritten Gipfel im November praktische Vorschläge zur Reinhaltung der Luft ausblieben.

Politik - Erstes Halbjahr 2017:

Deutlicher Anstieg der Verkehrstoten

Im ersten Halbjahr ist die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland deutlich gewachsen. Sie stieg nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes um 6,2 Prozent.

Politik - Ministerpräsident und VW-Aufsichtsrat:

SPD-Politiker Weil sieht kein Problem in seiner Doppelrolle

Seine Doppelrolle als Ministerpräsident und Aufsichtsrat von VW sind für Stephan Weil unproblemtisch. Der SPD-Politiker mag darin keinen Interessenskonflikt erkennen.

Politik - Fahrverbote drohen weiter:

VDA: Stickoxid-Emission senkt sich um bis zu 14 Prozent

VDA-Präsident Matthias Wissmann rechnet nach dem Software-Update mit einem Rückgang der Stickoxid-Emissionen zwischen 12 und 14 Prozent. Experten sehen diese Angaben als «optimistisch und ambitioniert» an.

Politik - Gipfel mit Kommunen am 4. September:

Merkel: «Menschen ermutigen, Elektromobilität zu nutzen»

Angela Merkel lädt zum nächsten Elektrogipfel. Die Bundeskanzlerin kündigte zudem an, die Fuhrparks des Bundes zu elektrisieren. «Wir können nicht für die Öffentlichkeit Vorgaben machen und sie selber nicht einhalten.»

Politik - Bundesregierung gegen Änderung:

Steuerprivileg für Diesel-Kraftstoff bleibt erhalten

Die Begünstigung des Diesel-Kraftstoffes bleibt unangetastet. Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert zugleich eine Transparenz, das sich die Verbraucher auf die versprochenen Werte verlassen können.

Politik - Merkel legt sich nicht fest:

SPD fordert Quote für Elektroautos

Zahlreiche Politiker haben für die Einführung einer Elektroauto-Quote plädiert. Während die CDU gegen die Quote ist, wollte sich die Kanzlerin noch nicht festlegen.

Politik - Prämie über 2000 Euro:

Auto-Experte für staatliche Förderung bei Diesel-Umrüstung

Zahlreiche Autohersteller locken derzeit mit Tauschprämien vom Diesel auf eine andere Antriebsart. Der Automobil-Experte Ferdinand Dudenhöffer fordert die Regierung auf, tatkräftig zu handeln.

Politik - Autohersteller sollen Diesel-Umrüstung zahlen:

Ministerpräsidenten auf Elektro-Trip

Die Ministerpräsidenten der fünf Autoländer wollen die Kosten für eine Diesel-Umrüstung den Autoherstellern überlassen. Zugleich zeichnen die Regierungschefs eine heile Autowelt auf - im Gegensatz zur Realität.

Politik - Bis 2040:

Frankreich kündigt Ende des Verbrennungsmotors an

Frankreich leitet das Ende des Verbrennungsmotors ein. Bis zur Mitte des Jahrhunderts will das Nachbarland klimaneutral sein.

Politik - Mehr Verkehrsunfälle:

2016: Weniger Verkehrstote gab es noch nie

Seit der Erfassung vor 64 Jahren gab es noch nie weniger Unfalltote als 2016. Dagegen erreichte die Zahl der Verkehrsunfälle einen Höchststand.