Ministerpräsidenten auf Elektro-Trip

Politik - Autohersteller sollen Diesel-Umrüstung zahlen:

Ministerpräsidenten auf Elektro-Trip

Die Ministerpräsidenten der fünf Autoländer wollen die Kosten für eine Diesel-Umrüstung den Autoherstellern überlassen. Zugleich zeichnen die Regierungschefs eine heile Autowelt auf - im Gegensatz zur Realität.

Politik - Hohe Nachfrage nach SUV:

Diesel-Skepsis lässt CO2-Wert ansteigen

Die Kaufzurückhaltung bei Dieselfahrzeugen wirkt sich auch auf die CO2-Emissionen aus. Auch die im Trend liegenden SUV treiben die Kohledioxid-Ausstöße nach oben.

Politik - Illegale Autorennen:

Bundestag beschließt höhere Strafen für Raser

Der Bundestag hat die Strafen für Teilnehmer an illegalen Autorennen deutlich erhöht. Allein die Teilnahme kann einen Aufenthalt hinter schwedischen Gardinen bescheren.

Politik - Gespräche in Koalition auf gutem Weg:

SPD: Raser müssen absolute Härte des Strafrechts spüren

Die Gespräche über härtere Strafen für Raser in der Koalition seien auf einem guten Weg. Sie müssten die absolute Härte des Strafrechts spüren, sagte SPD-Fraktionsvize Sören Bartol.

Politik - Erhöhte Stickoxid-Werte:

Mögliches Diesel-Fahrverbot in München erhitzt Gemüter

Nach Stuttgart erwägt nun auch München Fahrverbote für Diesel. Dagegen gibt es Widerstand . nicht nur von der Autolobby, sondern auch vom Bundesverkehrsministerium.

Politik - Start für 2019 vorgesehen:

Ausschreibung für Pkw-Maut gestartet

Das Bundesverkehrsministerium hat ein mehrstufiges Vergabeverfahren für die umstrittene Pkw-Maut gestartet. Der Zuschlag soll erst nach der am 24. September stattfindenden Bundestagswahl erfolgen.

Politik - Grünen: Bankrotterklärung der Bundeskanzlerin:

Merkel verabschiedet sich von Elektroauto-Zielen

Angela Merkel hat die Forderung von einer Million Elektroautos bis 2020 als nicht mehr haltbar verabschiedet. Die Grünen kritisieren vor allem die schützende Hand der Bundeskanzlerin über den Dieselmotor als Hindernis für den Durchbruch der alternativen Antriebe.

Politik - Neue Anreize für Carsharing:

Bundesrat gibt Weg für autonomes Fahren frei

Der Bundesrat hat dem vom Bundestag beschlossenen Gesetzesrahmen für autonomes Fahren zugestimmt. Autofahrer dürfen nun während der Fahrt die Hände vom Lenkrad nehmen.

Politik - Stickoxid-Grenzwerte deutlich überschritten:

Selbst moderne Dieselmotoren schaden der Gesundheit

Moderne Dieselmotoren stoßen ein Vielfaches der von der EU erlaubten Grenzwerte für gesundheitliche Stickoxide aus. Das ergaben Tests des Umweltbundesamtes bei für Deutschland typischen Außentemperaturen.

Politik - Trotz Diskussion um Fahrverbote:

Kein Preisverfall: Diesel verlieren kaum an Wert

Die Diskussion um Fahrverbote für Diesel führen zu keinem größeren Wertverlust, wie aus einer Untersuchung der Deutschen Automobil Treuhand hervorgeht. Er lag im März für ein drei Jahre altes Auto bei 55,7 Prozent, im Vorjahr waren es 55,2 Prozent.

Politik - Europaweite Geschwindigkeitskontrollen:

Am Mittwoch blitzt es wieder in Europa

Am Mittwoch werden Auto- und Motorradfahrer europaweit wieder verstärkt kontrolliert. Beim so genannten Blitzer-Marathon sollen den Verkehrsteilnehmern die Gefahren durch zu schnelles Fahren bewusst gemacht werden.

Politik - Österreich will Klage einreichen:

Bundesrat gibt Weg für Pkw-Maut frei

Die Kritik war groß, dennoch wird es wegen der umstrittenen Pkw-Maut keinen Vermittlungsausschuss geben. Der Bundesrat winkte am Freitag die Pkw-Maut für Autobahnen und Bundesstraßen durch.

Politik - Spezielle Sonderrechte:

Neues Gesetz soll Carsharing attraktiver machen

Der Bundestag hat ein Carsharing-Gesetz verabschiedet. Es soll dem Carsharing mehr Dynamik verleihen, wie Bundesverkehrsminister Dobrindt sagte. Der Opposition geht das Gesetz nicht weit genug.

Politik - Mittelstand warnt vor Mogelpackung:

Bundestag nickt Pkw-Maut ab, doch Hürden bleiben

Der Bundestag hat der veränderten Pkw-Maut grünes Licht erteilt. Trotzdem warten auf das sehr umstrittene Paket weitere Hürden durch den Bundesrat und die Nachbarländer.

Politik - Einstweilige Anordnung beantragt:

BUND will Verkaufsstopp für Dieselfahrzeuge erzwingen

Der BUND will einen Verkaufsstopp für Dieselfahrzeuge mit hohen Stickoxid-Ausstoß erreichen. Dafür hat die Umweltorganisation beim Verwaltungsgericht Schleswig den Erlass einen einstweiligen Anordnung beantragt.