3. April 2007

Dacia Logan wird zum Exportschlager

Dacia Logan
Dacia Logan © Foto: Werk

Der Dacia Logan entwickelt sich für die Konzernmutter Renault mehr und mehr zu einer Erfolgsgeschichte. Als nächstes wird das Billigauto auf dem indischen Markt eingeführt.




Der französische Autobauer Renault will das Billigauto Logan seiner rumänischen Tochter Dacia ab April auch in Indien verkaufen.


Als Absatzziel seien 50.000 Fahrzeuge pro Jahr angepeilt, teilte das Unternehmen am Dienstag in Paris mit. Zum Aufbau der Produktion beim indischen Jointventure-Partner Mahindra & Mahindra seien Investitionen von 125 Millionen Euro geplant. Der Einstiegspreis für das in Indien als Mahindra-Renault Logan angebotene Auto soll bei umgerechnet 7.400 Euro liegen. (dpa)




Lesen Sie mehr aus dem Ressort Unternehmen



Mehr aus dem Ressort

Streit eskaliertHändler fühlen sich von VW im Stich gelassen

Die VW- und Audi-Händler liegen mit dem Autobauer im Streit. Sie fühlen sich wegen der Dieselkrise im Stich gelassen.


Renault-Nissan-Präsident Carlos Ghosn
Neue Strategie «Alliance 2022»Renault-Nissan-Allianz strebt in Richtung weltgrößter Autohersteller

Die Renault-Nissan-Allianz will bis 2022 14 Millionen Autos pro Jahr verkaufen. Gemeinsam mit Mitsubishi sollen in diesem Zeitraum zehn Milliarden Euro an Synergien pro Jahr eingespart werden.


VW Wolfsburg
Plus acht ProzentVW-Konzern mit starkem Absatzplus im August

Der VW-Konzern konnte im August seinen weltweiten Absatz deutlich steigern können. In Deutschland gab es indes Verluste, trotz Umweltprämie.