Dudenhöffer: Jeder dritte Opel-Job in Gefahr

Unternehmen - «Erste konstruktive Signale für Beschäftigte»:

Dudenhöffer: Jeder dritte Opel-Job in Gefahr

Bis zum Beginn des Automobilsalons in Genf in zweieinhalb Wochen sollen die Übernahmegespräche zwischen PSA Peugeot Citroen und Opel per Vertrag abgeschlossen sein. Danach beginnt der große Zittern der rund 19.000 deutschen Opel-Beschäftigten.

Unternehmen - Möglicher Opel-Verkauf an PSA:

Auch Vauxhall-Mitarbeiter sorgen sich um ihre Jobs

Ein möglicher Verkauf von Opel an den PSA-Konzern wird in Großritannien zur Chefsache. Premierministerin Therasa May wurde von PSA-Chef Tavares zum Gespräch eingeladen. Die Mitarbeiter von Vauxhall sorgen sich um die Jobs.

Unternehmen - Klimaschädliches Kohlendioxid:

CO2-Flottenwert: BMW erreicht fast Niveau von Daimler

BMW hat den CO2-Grenzwert seiner Autos im Vorjahr in Europa um zwei Gramm reduzieren können. Mit einem Flottenwert von 124 g/km liegt man fast auf dem Wert von Daimler.

Spartechnik - 6270 Fahrzeuge in Deutschland:

VW ruft freiweillig weitere Erdgas-Modelle zurück

Volkswagen ruft freiwillig weitere Erdgas-Modelle in die Werkstatt. In Deutschland sind von dem Rückruf 6270 Fahrzeuge betroffen. Bei den Fahrzeugen werden die Gastanks ausgetauscht.

Unternehmen - Neumann soll Opel-Chef bleiben:

Bundesregierung rechnet mit Opel-Übernahme

Die bereits fortgeschrittenen Vertragsverhandlungen zwischen dem französischen Autokonzern PSA Peugeot Citroen und Opel deuten auf eine Übernahme des Herstellers aus Rüsselsheim hin. Bundeskanzlerin Angela Merkel macht sich für den Erhalt der Arbeitsplätze stark.

Mobilität - Nur noch E-Autos für Nordamerika:

Smart auf dem Weg zur reinen Elektromarke

In Nordamerika wird Smart ab Ende des Jahres keine Fahrzeuge mit Benzinantrieb anbieten. Man setzt dort ganz auf den emissionsfreien Antrieb. Vor diesem Hintergrund ist der weitere Weg der Daimler-Tochter klar: Smart wird perspektivisch nur noch E-Autos anbieten.

Unternehmen - Audi startet schwach:

Chinesischer Markt verdirbt VW den Jahresauftakt

In China wurden die Steuervergünstigungen für kleinere Fahrzeuge gekürzt. Sowohl die Kernmarke als auch der Gesamtkonzern mussten hohe Verkaufsverluste hinnehmen.

Unternehmen - Möglicher Opel-Verkauf:

Machnig koordiniert politische Gespräche

Matthias Machnig soll die Gespräche zwischen der Opel-Mutter General Motors sowie den Gewerkschaften sowie der französischen Seite führen. Der frühere Wirtschaftsminister hat bereits Kontakte zu PSA aufgenommen.

Unternehmen - Vor Bundestags-Untersuchungsausschuss:

Weil und Dobrindt weisen Vorwürfe zurück

Stephan Weil hat vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestages zur Abgas-Affäre eine frühere Kenntnis über Manipulationen bestritten. Auch Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will erst von den Medien von dem Skandal erfahren haben.

Unternehmen - Daimler legt zu:

Europäischer Automarkt mit glänzendem Jahresauftakt

Die europäischen Neuwagenkunden waren im ersten Monat des Jahres sehr aktiv unterwegs. Dabei festigte Volkswagen die Führungsposition vor der PSA Group und Renault Group.

Unternehmen - GM-Spitze in Rüsselsheim:

Möglicher Opel-Verkauf: Politik schaltet sich ein

Der PSA-Konzern verhandelt mit General Motors über einen Kauf des Rüsselsheimer Autobauers Opel. Überrascht davon zeigte sich davon auch die Politik. PSA-Taveres zeigt sich zu Gesprächen mit den Gewerkschaften und der Kanzlerin bereit.

Unternehmen - Endgültige Entscheidung im Mai:

VW zahlt für weitere Einigung im Abgas-Skandal

VW hat in den USA eine weitere Hürde im Zuge des Abgas-Skandals genommen. Damit beläuft sich die momentane Summe der Entschädigungszahlen allein in Nordamerika auf 24 Milliarden Dollar.

Unternehmen - Einigung noch ungewiss:

Opel-Mutter GM will Europageschäft an PSA verkaufen

Nun hat auch General Motors die Gespräche mit dem PSA-Konzern bezüglich eines möglichen Verkaufs des Europageschäfts an die Franzosen bestätigt. Beide Autobauer arbeiten bereits seit 2012 bei verschiedenen Projekten zusammen.

Unternehmen - Minus von 35 Prozent im Januar:

Absatz von Audi in China bricht drastisch ein

Audi musste auf dem chinesischen Markt im Januar einen drastischen Absatzrückgang hinnehmen. Vertriebsvorstand Dietmar Voggenreiter zeigt sich für die weitere Geschäftsentwicklung aber optimistisch.

Unternehmen - Vereinbarung in kommenden Wochen möglich:

Peugeot-Mutter PSA prüft Übernahme von Opel

Der französische PSA-Konzern will den Autobauer Opel und die britische Schwestermarke Vauxhall übernehmen. Ein entsprechender Medienbericht wurde von einem PSA-Sprecher bestätigt.