24. November 2011

Ab 1. Januar 2012 Umweltzonen in vier weiteren Städten

2012 eröffnen Umweltzonen in fünf weiteren Städten.
2012 eröffnen Umweltzonen in fünf weiteren Städten. © dpa

Ab Neujahr 2012 müssen Autos in vier weiteren Städten mit grüner Umweltplakette ausgerüstet sein. 40 Euro Bußgeld müssen ab Oktober 2012 dann auch in München bei Zuwiderhandlung gezahlt werden.




Frankfurt, Stuttgart, Osnabrück und Krefeld dürfen ab dem 1. Januar 2012 nur noch von Autos befahren werden, die eine grüne Umweltplakette haben. Im Oktober 2012 folgt dann München.

40 Euro Bußgeld und ein Punkt in Flensburg

Fahrverbote gelten inzwischen für über 50 deutsche Städte. Wer in den betroffenen Städten ohne die richtige Plakette erwischt wird, muss 40 Euro Bußgeld bezahlen - und erhält einen Punkt in Flensburg.

Ob und welche Plakette ein Auto erhält, hängt von den jeweiligen Schadstoffemissionen ab. Die Aufkleber für die Windschutzscheibe werden zu Preisen ab sechs Euro von Prüforganisationen und vielen Kfz-Werkstätten verkauft. Manche Fahrzeuge, wie beispielsweise Oldtimer mit einem H-Kennzeichen, sind von der Umweltplaketten-Pflicht ausgenommen. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Politik



Mehr aus dem Ressort

Sichtschutzwand
NRW setzt auf OpferschutzGaffer-Wände gegen Sensationsgier

Als erstes Bundesland setzt Nordrhein-Westfalen Sichtschutzwände gegen Schaulustige ein. Damit soll den Opfern eines Unfalls ein Stück Würde zurückgegeben werden, so Verkehrsminister Groschek.


Verlängerung in BayernBlitzmarathon-Aktion weitet sich aus

Am 16. und 17. April setzt die Polizei zum dritten Mal seit 2013 auf verstärkte Geschwindigkeitskontrollen. Erstmals schließen sich einige europäische Staaten dem Blitzmarathon an.


London will zu einer Radstadt werden.
1,3 Milliarden Euro InvestitionenLondon plant Fahrrad-Autobahn

Es gibt Fahrradstädte wie Münster, Kopenhagen, oder Amsterdam. London gehört nicht dazu. Doch das soll sich nun ändern. Die britische Hauptstadt investiert 1,3 Milliarden Euro in die Rad-Infrastruktur.