7. August 2012

Nach Steinschlag Risse in Windschutzscheibe schnell abkleben

Kleine Risse in der Windschutzscheibe können selbst geklebt werden.
Kleine Risse in der Windschutzscheibe können selbst geklebt werden. © ADAC

Kleine Risse in der Windschutzscheibe sollten schnell in Eigenregie gesichert werden. Bei Reparaturen zahlt nicht immer die Teilkasko.




Kleine Steinschläge können auf langen Urlaubstouren zum großen Problem werden. Denn ein Werkstattbesuch oder ein Austausch der Scheibe ist nicht immer möglich. Aber auch nicht immer nötig, wie der TÜV Süd meint. Denn einige Reparaturunternehmen haben mobile Teams vor Ort, die den sternförmigen Krater schnell und für unter 100 Euro ausbessern können. Dazu muss die Schadensstelle sauber und trocken sein. Am besten ist es, wenn man das Loch sofort abklebt. So kann zumindest kein Dreck und Wasser eindringen. Dafür gibt es spezielle Scheibenpflaster, zur Not reicht aber normaler transparenter Klebefilm.


Größe des Risses entscheidend

Allerdings darf der Schaden nicht größer als ein Daumennagel sein und sich nicht im direkten Sichtfeld des Fahrers befinden. Auch zu nah am Rand darf nicht nachgebessert werden. Dann ist ein Austausch unumgänglich. Auch alte Scheiben mit vielen Kratzern sollte besser direkt gegen eine neue getauscht werden. Von Reparatur-Kits und Zwei-Komponenten-Kleber sollte der Laie besser die Finger lassen.

Nicht alle Reparaturen werden hinterher von der Teilkasko-Versicherung bezahlt. Sehr kleine abgeplatzte Stellen sind beispielsweise nicht versichert. Die Selbstbeteiligung wird nur erlassen, wenn vor der Reparatur die Versicherung kontaktiert wurde. Wer zudem eine Police mit Werkstattbindung abgeschlossen hat, muss den Schaden auch von dieser Werkstatt beheben lassen und darf nicht zu einem freien Glasreparaturbetrieb wechseln. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Ratgeber



Mehr aus dem Ressort

Dieselmotor OM 654 neu Aufmacher Daimler
UmfrageAkzeptanz des Dieselmotors nimmt ab

Die Diskussion um die Zukunft des Dieselmotors hat die potenziellen Kunden erreicht. Ein polarisiertes Meinungsbild gibt es beim Thema autonomes Fahren.


Leuchteinheiten von Magnic InnovationsMini-Dynamo: Das Licht, das aus dem Bremsklotz kommt

Die Firma Magnic Innovations bietet innovative Leuchteinheiten für das Fahrrad an. Nun arbeitet man an einem Micro-System. Dafür will man in Kürze mit einer Crowdfunding-Aktion eine Million Dollar einsammeln.


Durch eine Waschstraße verursachte Schäden müssen sofort angezeigt werden
Gezielt auf Waschgang vorbereitenWaschanlagen-Schaden sofort reklamieren

Schäden nach der Fahrt durch eine Waschanlage müssen sofort beim Pächter angezeigt werden. Die Beweislast liegt dabei beim Autofahrer.