Toyota fährt mit Proace campen

Camping-Box mit Doppelbett

Toyota macht den Proace fit fürs Campen
Toyota macht den Proace fit fürs Campen © Toyota

Toyota verwandelt den Proace in ein Wohnmobil. Mit der Box vom Camping-Spezialisten Ququq finden nach der längeren Fahrt bis zu vier Personen Platz für eine ruhige Nacht.

Zum Preis von rund 2800 Euro bietet Toyota ab sofort eine Camping-Box an, mit der sich der Proace Verso auch als Wohnmobil nutzen lässt. Die Box vom Camping-Spezialisten Ququq beinhaltet ein ausklappbares Doppelbett, Kocher, zwei Wasserkanister, Schüsseln und Stauraum für Kleinkram.

Die Bettfunktion kann man in den mindestens 35.300 Euro teuren Proace-Varianten mit zwei oder drei Sitzreihen nutzen. Um das Bett aufzubauen, sollte man allerdings die dritte Sitzreihe ausbauen und die restlichen Rücksitze nach vorne schieben und umklappen. Danach wird die Schlafunterlage auf Stützbeinen und Schienen ausgebreitet. Die Box ist bei aufgebautem Bett von der Heckklappe erreich- und nutzbar.

Vorheriger ArtikelAuch Schwarz-Gelb sprach sich mit VW ab
Nächster ArtikelBMW stagniert im Juli
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam noch das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit Beginn 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.