10. August 2017

Camping-Box mit Doppelbett Toyota fährt mit Proace campen

Toyota macht den Proace fit fürs Campen
Toyota macht den Proace fit fürs Campen © Toyota

Toyota verwandelt den Proace in ein Wohnmobil. Mit der Box vom Camping-Spezialisten Ququq finden nach der längeren Fahrt bis zu vier Personen Platz für eine ruhige Nacht.




Zum Preis von rund 2800 Euro bietet Toyota ab sofort eine Camping-Box an, mit der sich der Proace Verso auch als Wohnmobil nutzen lässt. Die Box vom Camping-Spezialisten Ququq beinhaltet ein ausklappbares Doppelbett, Kocher, zwei Wasserkanister, Schüsseln und Stauraum für Kleinkram.

Die Bettfunktion kann man in den mindestens 35.300 Euro teuren Proace-Varianten mit zwei oder drei Sitzreihen nutzen. Um das Bett aufzubauen, sollte man allerdings die dritte Sitzreihe ausbauen und die restlichen Rücksitze nach vorne schieben und umklappen. Danach wird die Schlafunterlage auf Stützbeinen und Schienen ausgebreitet. Die Box ist bei aufgebautem Bett von der Heckklappe erreich- und nutzbar.


Darüber hinaus bietet Toyota über sein Zubehörprogramm noch eine Camping-Sitzgruppe (99 Euro), Markisen (um 300 Euro) sowie das Dachzelt ARB Simpson III (1600 Euro), für dessen Montage zusätzlich ein rund 400 Euro teurer Dachträger benötigt wird.

Mit Ququq-Box und Dachzelt ermöglicht der Proace Verso vier Schlafplätze und eine bereits ordentliche Camping-Ausstattung. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Toyota

Probleme mit den ScheinwerfernToyota Avensis fast makellos

Beim Toyota Avensis weist die Karosserieform auf die Qualität hin. Die unauffällige Optik spiegelt sich auch bei den Hauptuntersuchungen wider, bei der die japanische Mittelklasse besser abschneidet als so manches deutsches Premiummodell.


VW-Konkurrent holt wieder aufToyota kooperiert mit Mazda

Toyota und Mazda bündeln ihre Kompetenzen auf dem amerikanischen Markt und bei der Entwicklung von Elektrofahrzeugen. Der einstmals größte Automobilhersteller verkürzte zudem den Abstand zu VW.


ADAC-Eco-TestNur Toyota Prius überzeugt bei Plugin-Hybriden

Plugin-Hybride sind besonders für deutsche Hersteller ein willkommener Beitrag zum Senken des Flottenausstoßes. In der Realität sieht es aber ganz anders aus.



Mehr aus dem Ressort

Opel veredelt den Vivaro Tourer
Mehr Pkw-Atmosphäre für NutzfahrzeugeOpel veredelt Vivaro Tourer und Combi+

Opel lässt beim Vivaro Tourer und Vivaro Combi+ den Komfort einziehen. Während der Tourer zum rollenden Meeting-Room avanciert, verwandelt sich der Combi+ in einen praktischen Familienbus.


BMW gibt einen ersten Ausblick auf den neuen Z4
Studie in Pebble BeachBMW stimmt auf den kommenden Z4 ein

BMW gibt auf dem Concours d’Elegance einen ersten Ausblick auf einen neuen Z4. Der Roadster avanciert dabei teilweise zu einer Reminiszenz eines legendären Vorbilds, das Anfang des Jahrtausends auf den Markt kam.


Audi hat Premiere mit dem neuen A8 gefeiert
Aral-StudieDeutsche skeptischer beim Dieselkauf

Die Diskussionen um den Dieselmotor haben das Kaufverhalten der Autofahrer in Deutschland verändert. Auch bei den beliebtesten Marken gab es laut der Aral-Studie ebenso Veränderungen wie bei der Gunst der Karosserieform.