21. Mai 2016

33 verschiedene Pkw-Modelle mit Hybrid Toyota auf dem Weg zu 10 Millionen Hybrid-Fahrzeugen

Seit 2010 bietet Toyota den Auris auch als Hybrid an
Seit 2010 bietet Toyota den Auris auch als Hybrid an © Toyota

Ende April hat Toyota einen neuen Meilenstein mit neun Millionen verkauften Hybridfahrzeugen gesetzt. In den kommenden vier Jahren sollen sechs Millionen weitere Hybride der Marken Toyota und Lexus verkauft werden.




Die erste Million ist immer die Schwerste. Zehn Jahre dauerte es, bis Toyota 2007 eine Million verkaufte Hybridfahrzeuge vermelden konnte. Neun Jahre später – ein Jahr vor dem 20. Jahrestag der Einführung des Hybrid-Pioniers Prius – konnte das Unternehmen zum Ende des Aprils neun Millionen Hybrid-Verkäufe verkünden.

Dabei benötigten die Japaner für die letzte Million gerade einmal neun Monate. Doch während vor 19 Jahren der Prius fast allein auf weiter Flur die neue Technologie unter der Motorhaube beherbergte, stehen bei Toyota und Lexus mittlerweile 33 hybride Pkw sowie ein Plugin-Modell im Angebot, die in mehr als 90 Ländern und Regionen vertrieben werden.


15 Millionen Hybrid-Verkäufe bis 2020

Hält der Schwung an, wird Toyota kurz nach dem Jahreswechsel die zehn Millionen überschritten haben und einen weiteren Meilenstein setzen. Rund 1,5 Millionen Verkäufe planen die Japaner ein, sodass bis zum Jahr 2020 insgesamt 15 Millionen Verkäufe anfallen.

Internen Berechnungen zufolge geht Toyota davon aus, dass durch die neun Millionen Hybridfahrzeuge insgesamt rund 67 Millionen Tonnen weniger CO2 ausgestoßen wurden als durch konventionell angetriebene Fahrzeuge vergleichbarer Größe und Leistung, wie das Unternehmen mitteilte. Zudem sollen durch die Hybriden rund 25 Milliarden Liter Kraftstoff eingespart werden. (AG/TF)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Hybrid



Mehr zur Marke Toyota

Studie Tj CruiserToyota mixt SUV und Transporter

Toyota präsentiert auf der Automesse in Tokio den Tj Cruiser. Die Studie ist eine Kreuzung ehemaliger Hummer-Modelle mit dem schon lange abgelegten Urban Cruiser.


Verzicht auf ZwölfzylinderToyota Century: Alte Schale – neuer Kern

Toyota legt den Century neu auf. Während die Karosserie der Staatslimousine noch an den recht betagten Urtyp erinnert, geht es unter der Haube äußerst modern zu.


Probleme mit den ScheinwerfernToyota Avensis fast makellos

Beim Toyota Avensis weist die Karosserieform auf die Qualität hin. Die unauffällige Optik spiegelt sich auch bei den Hauptuntersuchungen wider, bei der die japanische Mittelklasse besser abschneidet als so manches deutsches Premiummodell.



Mehr aus dem Ressort

Land Rover bietet den Range Rover auch als Plugin-Hybrid an
Ab dem kommenden JahrRange Rover setzt Elektrifizierung fort

Der Range Rover Sport machte den Anfang. Nun wird Land Rover auch das elegante Flaggschiff der britischen Kultmarke mit einem Plugin-Hybrid-Antrieb unter Strom setzen.


Der Range Rover Sport rollt ab September nach Deutschland.
Erster Plugin-Hybrid des UnternehmensLand Rover elektrisiert Range Rover Sport

Land Rover steckt den Range Rover Sport an die Steckdose. Der kleine Bruder des Geländewagen-Flaggschiffs ist damit der erste Plugin-Hybrid des Unternehmens.


Der Porsche Panamera Sport Turismo Turbo S E-Hybrid könnte sich mit drei Liter Verbrauch begnügen
Kombivariante als Turbo S E-HybridPorsche hybridisiert Panamera Sport Tourismo

Porsche setzt auch den Panamera Sport Turismo unter Strom. Der Nobel-Kombi kann damit 680 PS umsetzen, aber auch emissionsfrei unterwegs sein.