18. Juni 2015

Neuer Dieselmotor Toyota Land Cruiser: Sparsam ins Gelände

Toyota modernisiert den Land Cruiser.
Toyota modernisiert den Land Cruiser. © Toyota

Toyota stattet den Land Cruiser mit dem unternehmenseigenen "Welt-Diesel" aus. Und auch beim Getriebe des Geländewagens ändert sich etwas.




Toyota rüstet den Geländewagen Land Cruiser mit einem neuen Dieselmotor aus. Der 130 kW/177 PS starke 2,8-Liter-Vierzylinder ersetzt den bislang angebotenen 3,0-Liter-Vierzylinder mit 140 kW/190 PS. Das neue Triebwerk erfüllt die Anforderungen der Euro-6-Norm und ist mit einem Normverbrauch von 7,2 Litern rund neun Prozent sparsamer als sein Vorgänger.


Toyota Land Cruiser nun mit Sechsgang-Automatik

Ebenfalls neu im Programm ist eine optionale Sechsgang-Automatik, die die alte Fünfgang-Box ersetzt. Serienmäßig verfügt der Offroader weiterhin über ein manuelles Sechsganggetriebe. Einen Preis für den ab August neu motorisierten Land Cruiser nennt Toyota nicht. Das aktuelle Modell kostet als Dreitürer ab 40.550 Euro, mit fünf Türen ab 43.400 Euro.

Beim neuen Selbstzünder des Land Cruiser handelt es sich um den "Welt-Diesel" von Toyota. Außer in dem Geländewagen-Urgestein kommt er beispielsweise im kürzlich vorgestellten Pick-up Hilux der neuen Generation zum Einsatz. Auch dort ersetzt er den seit rund 15 Jahren angebotenen 3,0-Liter-Diesel, der die kommenden internationalen Abgasgrenzwerte wohl nicht mehr ohne weiteres erreicht hätte.



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Toyota

ADAC-Eco-TestNur Toyota Prius überzeugt bei Plugin-Hybriden

Plugin-Hybride sind besonders für deutsche Hersteller ein willkommener Beitrag zum Senken des Flottenausstoßes. In der Realität sieht es aber ganz anders aus.


Größte Zuwächse im SUV-SegmentToyota Corolla grüßt souverän von der Spitze

Der Toyota Corolla ist auch nach dem ersten Quartal des Jahres das meistverkaufte Auto weltweit. Dagegen verdrängte ein Pickup aus Amerika den Klassiker aus Wolfsburg vom zweiten Rang.


Starker YenDeutlicher Gewinnrückgang bei Toyota

Toyota hat im Ende März abgelaufenen Geschäftsjahr weniger als im Vorjahr verdient. Und auch für das neue Geschäftsjahr rechnet der weltweit zweitgrößte Autohersteller mit weiteren Rückgängen.



Mehr aus dem Ressort

Limousine mit 260 PSOpel Insignia GSi: Zurück zu alter Sportlichkeit

Opel bringt den neuen Insignia als GSi. Damit ist die Mittelklasse-Limousine mit einem 2.0 Turbobenziner mit 260 PS unterwegs. Und das verspricht einiges.


Mercedes feiert Premiere mit der X-Klasse
Nissan Navara als Gen-SpenderMercedes X-Klasse: Aufbruch in die Pickup-Welt

Mercedes fährt in ein neues Segment. Die neue X-Klasse soll den Stuttgartern ebenso eine neue Welt eröffnen wie vor genau 20 Jahren die M-Klasse.


Kia steigt mit dem Stonic ins Segment der kleinen SUV ein
Kleines SUV kommt im HerbstKia preist Stonic ein

Kia hat die Preise für den Stonic bekannt gegeben. Das kleine SUV der Koreaner kommt Ende September nach Deutschland.