21. Januar 2017

Elektroautos schwächeln trotz Prämie Hybride profitieren vom Dieselskandal

Der Toyota Prius fährt bereits in vierter Generation vor
Der Toyota Prius fährt bereits in vierter Generation vor © Toyota

Im Jahr 2016 wurden so viele Hybridfahrzeuge wie noch nie in Deutschland verkauft. Während Elektrofahrzeuge trotz der Prämie im zweistelligen Minus-Bereich liegen, blieben Autos mit Dieselmotoren knapp über dem Strich.




Der klassische Hybridantrieb zählt zu den Gewinnern der Diesel-Krise. Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) 34.252 Pkw mit der Antriebskombination aus Verbrenner und Elektromotor neu zugelassen.

Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das ein Plus von 52 Prozent. Darunter fallen aber nicht die Plugin-Hybriden, die im Zuge der Elektroprämie mit 3000 Euro beim Neuwagenkauf gefördert werden.


Neue Hybridmodelle aus Korea

Grund für den Aufschwung der in Deutschland traditionell geschmähten Antriebstechnik ist auch die Markteinführung neuer Modelle. So startete Anfang 2016 die vierte Generation des Toyota Prius, Mitte des Jahres kamen Kia Niro und Hyundai Ioniq nach Deutschland. Daneben wird wahrscheinlich auch der Image-Verlust des Dieselmotors zum Hybrid-Boom beigetragen haben; gerade umweltbewusste Käufer dürften auf den alternativen Antrieb umgestiegen sein.

Insgesamt wurden 2016 in Deutschland 3,35 Millionen Pkw neu zugelassen (plus 5 Prozent). Davon waren 1,75 Millionen mit einem Benziner (plus 8,4 Prozent) und 1,54 Millionen mit einem Dieselmotor (plus 0,1 Prozent) ausgerüstet. Neue Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge wurden 13.755 Mal zugelassen (plus 24 Prozent), die Zahl der neuen E-Autos belief sich auf 11.410 (minus 7,7 Prozent). (AG/SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Hybrid



Mehr aus dem Ressort

ADAC-Eco-TestNur Toyota Prius überzeugt bei Plugin-Hybriden

Plugin-Hybride sind besonders für deutsche Hersteller ein willkommener Beitrag zum Senken des Flottenausstoßes. In der Realität sieht es aber ganz anders aus.


Plug-in-Hybrid kostet 38.940 EuroKia gibt Preis für Optima Sportswagon PHEV bekannt

Kia hat den Preis der Plug-in-Hybrid-Variante des Optima Sportswagon bekannt gegeben. Nach Abzug der Kaufprämie kostet er unter 39.000 Euro


Toyota Prius neu Aufmacher
Batterie nach Unfall abklemmenHybridauto-Fahrer: Auf Starthilfe verzichten

Hybridautofahrer müssen im Straßenverkehr noch einige andere Regelungen beachten als Autofahrer mit reinem Verbrennungsmotor. Die Betriebsanleitung gibt für besondere Fälle immer eine genaue Hilfestellung.