17. März 2016

Japaner überarbeiten Sportwagen Toyota GT86: Aufgehübscht nach New York

Der Toyota GT86 wird in New York präsentiert.
Der Toyota GT86 wird in New York präsentiert. © Toyota

Toyota hat seinen Sportwagen GT86 überarbeitet. Neben optischen Retuschen hat das Coupé auch ein neues Fahrwerk bekommen. Zur Motorleistung wurde bisher nichts gesagt.




Toyota liftet seinen Sportwagen GT 86. Premiere feiert das vor allem an Design und Fahrwerk überarbeitete Coupé auf der Auto Show in New York (25. März bis 3. April). Die Änderungen betreffen die Front mit ihrem nun größeren Kühlergrill sowie neue Leuchten am Heck. Für den Innenraum stehen nun Leder-Alcantara-Sportsitze zur Wahl. Dazu gibt es ein überarbeitetes Fahrwerk. Zu eventuellen Änderungen am 2,0-Liter-Boxermotor macht Toyota noch keine Angaben; allerdings könnte die Leistung gegenüber den aktuell 147 kW/200 PS leicht wachsen. Die Markteinführung dürfte Ende des Jahres erfolgen.


Aus für Scion

Das Facelift-Debüt auf der US-Messe ist kein Zufall, markiert der Toyota-Sportler dort doch endgültig das Aus für die Tochtermarke Scion. Der leicht schrille Ableger sollte bei seiner Gründung 2002 mit schräg gestalteten Kleinwagen und sportlichen Coupés vor allem jüngere Kunden begeistern.

Neben dem hierzulande bekannten Kleinstwagen iQ zählte auch der GT86 zum Angebot – allerdings unter dem Namen Scion FR-S. Weil die komplette Marke nun wegen schlechter Verkaufszahlen eingestellt wird, firmiert er künftig in den USA unter Toyota 86.



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Automessen



Mehr zur Marke Toyota

Zweiter Anlauf bei den kleinen SUVToyota preist SUV-Coupé C-HR ein

Toyota wagt einen neuen Anlauf im Segment der kleinen SUV. Nach dem Flop mit dem Urban Cruiser haben die Japaner dem C-HR ein völlig anderes Konzept verpasst.


Erhöhung des Transport-KomfortsToyota baut Taxi der Zukunft

Für 2017 steht in Japan eine neue Generation von Taxis an. Toyota hat die eigenen Vorstellungen sowie die verschiedenen Kundenbedürfnisse gebündelt.


Erster Hybrid-PkwToyota Prius: Absolut zuverlässiger Pionier

Wer zuletzt lacht, lacht am besten. Der Toyota Prius wurde früher häufig belächelt. Der Hybrid-Pionier erfüllt auch gebraucht einen Werbeslogan seines Konkurrenten: Denn er läuft und läuft . . .



Mehr aus dem Ressort

Weltpremiere des GT C Roadster in ParisMercedes-AMG entwickelt Hypercar

Das Geschäft bei Mercedes-AMG brummt - und das soll sich fortsetzen. Dazu beitragen sollen der GT Roadster und der GT C Roadster. Vorgestellt wurden sie am Vorabend des Pariser Autosalons. Dabei wurde auch ein Hyper Car angekündigt.


Opel Ampera-a neu Aufmacher Opel
Ungebrochener SUV-BoomAutosalon elektrisiert Paris

Der Elektroantrieb lebt auf dem Autosalon in Paris wieder auf. In der Stadt der Liebe bleiben aber die Premieren mit Verbrennungsmotoren noch in der Überzahl.


Sparsam und schnell zugleich ist die Giulia Advanced Efficiency von Alfa Romeo
Sparsame Mittelklasse-LimousineAlfa Romeo Giulia Advances Efficiency für den flotten Kunden

Alfa Romeo stellt auf dem Autosalon in Paris eine sparsame, aber auch leistungsstarke Version der Giulia vor. Die Mittelklasselimousine mit Namenszusatz Advanced Efficiency dürfte besonders für den Einsatz in Flotten interessant sein.