5. Februar 2007

Winterurlauber müssen mit Staus rechnen

Zähfließender Verkehr auf der A9
Zähfließender Verkehr auf der A9 © Foto: dpa

Die Autofahrer müssen sich am kommenden Wochenende auf zähfließender Verkehr einstellen. Nach Berlin beginnen auch in Sachsen die Winterferien.




Auf den deutschen Autobahnen nimmt am kommenden Wochenende (9. bis 11. Februar) der Verkehr zu. Nach Berlin beginnen auch in Sachsen, Teilen der Niederlande sowie in Norwegen, Schweden und Dänemark die Winterferien. Zusätzlich dürften viele Tages- und Wochenendausflügler unterwegs sein. Auch in Richtung Heimat wird es voll auf den Straßen, da viele Autofahrer bereits aus dem Urlaub zurückkehren. Auf folgenden Reiserouten erwartet der ADAC Staus und zäh fließenden Verkehr:



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Stauprognose



Mehr aus dem Ressort

Autobahn A1 bei Hamburg
Fahrverbot für Lkw am MontagVerlängertes Wochenende vergrößert Staugefahr

Das verlängerte Wochenende lädt nicht nur Kurzurlauber zu längeren Reisen ein. Bei gutem Wetter wird sich die Staugefahr besonders am Freitag und am Montag potenzieren.


Stau auf der Autobahn A8
Verkehrsreiches OsterwochenendeStaugefahr ab Gründonnerstag

Traditionell erhöht sich zum Osterwochenende die Staugefahr auf deutschen Fernstraßen. Doch nicht nur das hohe Verkehrsaufkommen bremst die Autofahrer zwischen Gründonnerstag und Ostermontag ein. Der Staumelder der Autogazette hilft vor Wartezeiten – nun auch mobil auf Ihrem Tablet oder Handy.


Stau ist auch am kommenden Wochenende vorprogrammiert
Volle Straßen am WochenendeStau-Chaos bleibt trotz Start der Osterferien aus

Der Start in die Osterferien wird ohne Stauchaos beginnen. Zwar erwartet der ADAC für das Wochenende starken Verkehr auf den Autobahnen, aber der ganz große Stillstand ist nicht zu erwarten.