5. Februar 2007

Winterurlauber müssen mit Staus rechnen

Zähfließender Verkehr auf der A9
Zähfließender Verkehr auf der A9 © Foto: dpa

Die Autofahrer müssen sich am kommenden Wochenende auf zähfließender Verkehr einstellen. Nach Berlin beginnen auch in Sachsen die Winterferien.




Auf den deutschen Autobahnen nimmt am kommenden Wochenende (9. bis 11. Februar) der Verkehr zu. Nach Berlin beginnen auch in Sachsen, Teilen der Niederlande sowie in Norwegen, Schweden und Dänemark die Winterferien. Zusätzlich dürften viele Tages- und Wochenendausflügler unterwegs sein. Auch in Richtung Heimat wird es voll auf den Straßen, da viele Autofahrer bereits aus dem Urlaub zurückkehren. Auf folgenden Reiserouten erwartet der ADAC Staus und zäh fließenden Verkehr:



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Stauprognose



Mehr aus dem Ressort

Auf der A3 kommt es häufig zum Stillstand
An- und Abreise-VerkehrStaugefahr: Herbstreisewelle nimmt Fahrt auf

Die Herbstreisewelle erreicht am Wochenende vom 20. bis 22. Oktober einen neuen Höhepunkt. Urlauber befinden sich auf dem Heimweg, andere fahren erst in den Urlaub.


Stau auf der Autobahn A3
Ferien in neun BundesländernHerbsturlauber erhöhen Staugefahren

Am kommenden Wochenende wird es enger auf den Fernstraßen zugehen. Die Urlauber aus insgesamt neun Bundesländern sind auf dem Weg in den Urlaub oder kehren zurück.


Autobahn A1 bei Hamburg
Ferienbeginn und FeiertagStaureichster Tag des Jahres erwartet

Der Beginn der Herbstreisewelle wird durch ein langes Wochenende eingeläutet. Durch den Feiertag am 3. Oktober ist vor allem am Freitag mit einem sehr hohen Verkehrsaufkommen zu rechnen – ähnlich wie 2016.