Immer mehr Erdgas-Tankstellen in Europa

920 Stationen allein in Deutschland

Die Zahl der Erdgas-Tankstellen wächst.
Die Zahl der Erdgas-Tankstellen wächst. © AG/Mertens

Die Zahl der Erdgastankstellen steigt stetig. In den kommenden Monaten kommen zu den bislang 920 Stationen allein in Deutschland sieben weitere hinzu.

Das Netz an Erdgastankstellen wird immer dichter. Wie die Erdgas Mobil GmbH mitteilte, werden in den kommenden Monaten sieben weitere Erdgastankstellen in beispielsweise in Berlin, München, Paderborn und Jena in Betrieb gehen. Derzeit gibt es Deutschland 920 Stationen. Damit gehört Deutschland neben Italien europaweit zu den Spitzenreitern, wie die Initiative führender Unternehmen der deutschen Gaswirtschaft mitteilte.

Qualität der Infrastruktur steigt

Auch in anderen europäischen Ländern ist der alternative Kraftstoff an immer mehr Tankstellen zu erhalten. In Tschechien will die Vitkovice Machinery Group (VHM) bis Ende 2015 dort 25 neue Erdgastankstellen in Betrieb nehmen. Die ersten beiden CNG-Stationen werden am 10. Dezember an der Autobahn nahe der tschechischen Stadt Mladá Boleslav, dem Firmensitz der VW-Tochter Skoda, eröffnet.

Wie der Geschäftsführer von Erdgas Mobil, Timm Kehler sagte, steige auch die Qualität der Infrastruktur. „So gibt es in Deutschland kaum noch eine CNG-Station, die auf einem Betriebshof steht.“ Das Gros der Erdgaszapfsäulen ist Teil großer Tankstellen, die zumeist an wichtigen Verkehrspunkten wie an Autobahnen, Bundesstraßen oder inmitten städtischer Ballungsgebiete liegen. Nach Angaben von Erdgas Mobil sind mittlerweile mehr als zwei Drittel aller Erdgastankstellen 24 Stunden am Tag geöffnet. „Die Servicequalität rund um Erdgas entspricht längst dem Standard, der auch für konventionelle Kraftstoffe gilt“, so Kehler. (AG/FM)