24. Februar 2015

15. Erdgas-Symposium Erdgas-Experten referieren in Berlin

Die Perspektive von Erdgas steht im Mittelpunkt des zweitägigen Symposiums.
Die Perspektive von Erdgas steht im Mittelpunkt des zweitägigen Symposiums. © AG/Mertens

Bereits zum 15. Mal findet das Erdgas-Symposium statt. An zwei Tagen im Mai referieren Experten über Erdgas als Kraftstoff und die Entwicklung des alternativen Kraftstoffes.




Die Erdgas-Experten treffen am 20. und 21. Mai im Steigenberger Hotel Am Kanzleramt zum diesjährigen Erdgas-Symposium. Die 15. Auflage geht diesmal erstmals über zwei Tage, um den Rahmenplan etwas zu entzerren, da auch diesmal zahlreiche Themen referiert werden.


Internationale Perspektiven von Erdgas

Dabei liegt der Fokus zum Thema Erdgas und Bio-Erdgas nicht allein auf dem deutschen Markt, sondern soll auch die europäische Perspektive des alternativen Kraftstoffes aufgezeichnet werden. Verschiedene Referenten aus der Politik, von den Auto-Herstellern oder Energie-Versorgern nehmen zur Bedeutung des Kraftstoffes im politischen Kontext oder zur Herausforderung des Marktes durch das kontinuierlich ansteigende Angebot von Erdgas-Pkw Stellung.

Zudem wird über die Chancen des flüssigen Erdgases LNG referiert, dass besonders im Lkw-Bereich eingesetzt wird. Für den Pkw-Bereich steht die Frage an, in wie weit Erdgas zur Lösung der schärferen CO2-Grenzen ab 2020 beitragen kann. Neben den prominenten Referenten werden auf dem zweitägigen Symposium Geschäftsführer und Führungskräfte von Energieunternehmen, Autoherstellern, Mineralölgesellschaften und Tankstellenbauern, wie der veranstaltende Verband „erdgas mobil“ mitteilte. Anmeldungen können über die Internetseite des Verbandes erfolgen. (AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Spartechnik



Mehr aus dem Ressort

Opel erweitert sein Erdgas-Angebot
Weltpremiere auf der IAAOpel stattet Astra mit Erdgasantrieb aus

Opel reagiert auf die Diskussionen um den Dieselmotor. Auf der IAA Mitte September in Frankfurt feiern die Rüsselsheimer mit einem Erdgas-Astra Premiere.


Der VW Caddy ist auch als Erdgasmodell unterwegs
Volkswagen probiert neuen Anlauf «Erdgas ist mehr als eine Brückentechnologie»

Der Elektroantrieb kommt trotz Prämie nicht ins Laufen, der Wasserstoffantrieb lässt noch eine Weile auf sich warten. Volkswagen will nun den Erdgasantrieb vorantreiben, der jahrelang als hässliches Entlein in der Nische dahin vegetierte.


Skoda Octavia G-Tec Erdgas
Trotz aller VorteileBosch zweifelt Erfolg der Erdgasinitiative von VW an

Erdgas bietet als Kraftstoff eine Vielzahl von Vorteilen. Doch Erfolg für CNG blieb bisher aus. Nun will VW mit einer neuen Initiative Erdgas zum Durchbruch verhelfen. Dass das gelingt, sieht der Zulieferer Bosch skeptisch.