28. Juni 2017

Kompakt-SUV mit Zwei-Farben-Lackierung Suzuki Vitara Limited ganz unlimitiert

Suzuki veredelt den Vitara
Suzuki veredelt den Vitara © Suzuki

Suzuki schickt den Vitara als Sondermodell Limited ins Rennen. Bei der Ausstattung kennt das Kompakt-SUV nicht nur bei der Lackierung kaum Grenzen.




Suzuki veredelt den Vitara als Sondermodell Limited. Das Kompakt-SUV setzt sich optisch mit einer Zwei-Farben-Lackierung von den Sondermodellen ab.

Mit dem 88 kW/120 PS starken Benziner mit 1,6 Litern Hubraum starten die Preise für die Limited-Variante bei 26.990 Euro. Für die mit 140 PS stärkere S-Variante steht das Sondermodell hingegen nicht zur Verfügung. Dafür wurde der Grill von dem Topmodell der Baureihe übernommen.


Viel Ausstattung im Suzuki Vitara Limited

Optisch kombiniert Suzuki eine dunkle Sphere Blue Gray Metallic-Karosseriefarbe mit der Dachfarbe Galactic Gray Metallic. In Kupferfarben ummantelt sind die LED-Scheinwerfer sowie die 17-Zoll-Alufelgen. Auch im Innenraum findet sich dieser Farbton an einigen Dekorelementen wieder.

Ein Panorama-Glasschiebehubdach lässt die Sonne in den Innenraum hinein, ein Audio-System mit sechs Lautsprechern samt USB-Anschluss und Smartphone-Anbindung sorgt für Hörgenuss. Navi und Bluetooth sind natürlich auch dabei.

Ohne Probleme ins Gelände

Für Sicherheit sorgen der adaptive Tempomat (ACC) sowie die radargestützte aktive Bremsunterstützung (RBS), vor Beulen schützen die Einparkhilfe vorn und hinten sowie die Rückfahrkamera. Bergan- und Bergabfahrhilfe sind auch dabei.

Die letzten beiden Helferlein kommen besonders bei Geländefahrten zur Geltung. Dank dem Allradantrieb Allgrip Select sind dem Vitara Limited auch abseits des Asphalts kaum Grenzen gesetzt. (AG/TF)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Sondermodelle



Mehr zur Marke Suzuki

Turbo statt SaugerSuzuki Swift macht anders Sport

Suzuki hat auf der IAA den neuen Swift Sport präsentiert. Beim agilen Ableger des Kleinwagen-Bestsellers hat sich nicht nur die Optik optimiert, auch die Leistungskraft ist dank zahlreicher Änderungen angestiegen.


Premiere auf IAANeuer Suzuki Swift kommt als Sportversion

Suzuki wird vom Swift auch wieder eine Sportversion anbieten. Der Kleinwagen der Japaner wird dann wohl 140 PS leisten.


Fragen an den Autopapst im Juli 2017

Probleme mit dem Auto? Der Motor springt nicht an? Sie wissen nicht mehr weiter? Kein Problem! Autopapst Andreas Kessler hilft Ihnen weiter. Heute geht es um einen Suzuki.



Mehr aus dem Ressort

Das Borgward-Sondermodell BX7 TS soll den Anfang in Deutschland machen
Marktstart noch 2017Borgward kehrt in die Heimat zurück

Borgward will noch in diesem Jahr mit einem ersten Modell das Comeback auf dem deutschen Markt geben. Die Sonderedition des BX7 avanciert dabei zur Kampfansage für die etablierten Premium-Hersteller.


Citroen zeigt mit dem Spacetourer ein Herz für Surfer
Studie Rip CurlCitroen schickt Spacetourer ins Abenteuer

Citroen schnuppert mit dem Spacetourer Seeluft. Der als Studie Rip Curl betitelte Campster zeigt ein Herz für Surfer – eine Realisierung scheint aber ausgeschlossen zu sein.


Donkervoort legt eine Mini-Serie des D8 GTO-RS auf
Limitierte Auflage des RennwagensDonkervoort legt beim D8 GTO RS nach

Die 40 Einheiten des D8 GTO-RS sind mittlerweile an den Mann oder die Frau gebracht. Donkervoort kann sich aber noch nicht von seinem Topmodell trennen.