15. Dezember 2016

Ölpreis auf Jahreshöchststand Kraftstoffpreise ziehen weiter an

Die Preise für Diesel und Benzin legen weiter zu
Die Preise für Diesel und Benzin legen weiter zu © AG/Flehmer

Diesel und Benzin haben sich in Deutschland weiter verteuert. Nicht nur der erstarkte Dollar sorgte für den Preisanstieg an den Zapfsäulen.




Die Autofahrer in Deutschland müssen wieder tiefer in die Tasche greifen. Auch in dieser Woche verteuerten sich die Kraftstoffpreise an den Zapfsäulen der Republik. Nach einer Auswertung des ADAC stieg der Preis für einen Liter Super E10 um 1,5 Cent. Damit kostete der Ottokraftstoff im Durchschnitt 1,34 Euro.

Noch etwas stärker zog der Dieselpreis an. Im Schnitt mussten für den Liter 1,711 Euro bezahlt werden, 1,9 Cent mehr als in der Vorwoche.


Preisvergleich hilft beim Sparen

Als Grund für die weitere Verteuerung hat der Verkehrsclub den gestiegenen Ölpreis verantwortlich gemacht. Mit mehr als 55 Dollar pro Barrel hat die Rohölsorte Brent ihren Jahreshöchststand erreicht. Zur Steigerung tut der weiterhin starke Dollar das Seine hinzu.

Mehr denn je hilft der Preisvergleich beim Sparen. Autofahrer sollten deshalb beim günstigsten Angebot zugreifen, da die Unterschiede selbst in kurzen Entfernungen manchmal bis zu zehn Cent pro Liter liegen könnten. (AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Ratgeber



Mehr aus dem Ressort

Die meisten Kindersitze konnten überzeugen
Test von ADAC und Stiftung WarentestVier Kindersitze fallen durch

Der ADAC und Stiftung Warentest haben beim diesjährigen Kindersitztest überwiegend gute Noten verteilt. Allerdings verteilten die Prüfer auch vier Mal die Note „mangelhaft“.


Zahlreiche Verstöße treten bei Hochzeitskonvois auf
Zahlreiche Verstöße gegen die STVOTeure Hochzeitskonvois

Hupende Autos in Kolonne künden zumeist von der Freude zwei Menschen, die sich das Jawort gegeben haben. Die Polizei könnte auf dem Weg zur Party ein paar Geldgeschenke vom Brautpaar einsammeln.


Die Kraftstoffpreise legen weiter zu
Ölpreis unter 50 Dollar pro BarrelKraftstoffpreise sinken weiter

Die Autofahrer können sich freuen. Dank gesunkener Rohölpreise befinden sich auch die Preise für Benzin und Diesel weiter auf dem Rückzug.