Kraftstoffpreise sinken weiter

Zwischenzeitliches Diesel-Hoch gestoppt

Die Kraftstoffpreise geben weiter nach © Foto: dpa

Die Preise für Benzin und Diesel befinden sich weiter auf Talfahrt. Trotz eines kurzen Aufbäumens kostete auch der Selbstzünderkraftstoff weniger als in der Vorwoche.

Die Kraftstoffpreise geben weiter nach. Laut einer Auswertung des ADAC kostete der Liter Super E10 im bundesweiten Durchschnitt 1,193 Euro und somit 1,5 Cent weniger als in der Vorwoche. Auch der Dieselpreis bäume sich nur kurz auf. Die durchschnittlichen 98,1 Cent bedeuten einen kleinen Rückgang 0,4 Cent im Vergleich zur Vorwoche.

Vorheriger ArtikelJaguar lässt es im F-Type krachen
Nächster ArtikelLeichter zu Tempo 30
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam noch das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit Beginn 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.