23. Januar 2017

Premiere in Genf Subaru führt XV in die zweite Generation

Subaru legt das Kompakt-SUV XV neu auf.
Subaru legt das Kompakt-SUV XV neu auf. © Subaru

Subaru legt den XV neu auf. In den fünf Jahren nach der Markteinführung kletterte der Neuling im eigenen Unternehmen bis fast an die Spitze.




Fünf Jahre nach der Markteinführung stellt Subaru die zweite Generation des XV vor. Premiere feiert das Kompakt-SUV auf dem Autosalon in Genf vom 9. bis 19. März. Es ist in diesem jahr bereits die zweite Premiere der Japaner, die Anfang des Jahres den neuen Kompaktsportler WRX STi gezeigte hatte.

Gut sechs Wochen vor dem Beginn der Automesse in der Schweiz veröffentlichten die Allradspezialisten aus Japan ein erstes Foto von dem neuen XV.


Suzuki XV auf zweitem Rang hinter Forester

Der Neuling im Unternehmen blickt dabei auf einen guten Start zurück. Auf dem deutschen Markt platzierte sich das Kompakt-SUV hinter dem Forester auf dem zweiten Platz im unternehmenseigenen Ranking. Im vergangenen Jahr entfielen rund 25 Prozent aller Verkäufe auf den XV.

Diesen Erfolg soll nun die zweite Auflage fortsetzen, die mit permanenten Allradantrieb und Boxermotor die typischen Gene von Subaru in sich vereinigt. Zu Preisen, Motoren oder Ausstattungen machte der Deutschlandableger noch keine Angaben. (AG/TF)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Automessen



Mehr zur Marke Subaru

Auf jeweils 100 Einheiten limitiertSubaru weist Forester und XV den Weg

Subaru spendiert dem XV und dem Forester Navigationssystem und Metallic-Lackierung in einer begrenzten Auflage an. Klar, dass bei der Limited Edition der Allradantrieb nicht fehlen darf.


Einführung im SpätsommerSubaru überarbeitet Kompaktsportler WRX STi

Subaru hat dem WRX STi ein neues Gesicht verschafft. Zudem erhöhten die Allradspezialisten aus Japan die Sicherheit bei dem kompakten Sportler.


Schwestermodell vom Toyota GT86Subaru setzt BRZ unter Druck

Subaru poliert den BRZ zum neuen Modelljahr auf. Neben optischen Änderungen wurde vor allem das Fahrverhalten des Rennwagens mit Boxer-Motor optimiert.



Mehr aus dem Ressort

Noch schärfer ist der Lambo Huracan als Performante-Variante
In knapp 8,9 Sekunden auf 200 km/hLamborghini sorgt für Performance im Huracan

Lamborghini hat den Huracan extrem auf Dynamik getrimmt. So wurde für die Performante-Variante das Gewicht gesenkt, die Leistung dafür angehoben.


Ssangyong hat den Korando erneut aufgefrischt
Aufgefrischtes SUV in GenfNeue Front für den Ssangyong Korando

Die nächste Generation es Ssangyong Korando muss sich noch gedulden. Die Koreaner haben das SUV vier Jahre nach dem ersten Facelift zunächst eine weitere Modellüberarbeitung zukommen lassen.


Die Veränderungen beim Mazda CX-5 sind erst auf dem zweiten Blick sichtbar
Erfolgreiches SUVMazda CX-5: Detaillierte Auffrischung

Mazda hat den CX-5 aufgefrischt auf dem Autosalon in Genf präsentiert. Die Veränderungen beim in Europa unternehmenseigenen Bestseller sind zunächst nicht sichtbar, aber vielfältig.