13. August 2016

Huntergreen und Citygreen Subaru setzt mit Forester grüne Akzente

Schick ins Gelände mit dem Subaru Forester Huntergreen
Schick ins Gelände mit dem Subaru Forester Huntergreen © Subaru

Subaru stattet den Forester sowohl für die Stadt als auch für die Jagd aus. Die Sondermodelle Huntergreen und Citygreen erhalten praktische Extras sowie optische Aufwertungen.




Subaru legt zwei Sondermodelle seines Kompakt-SUV Forester auf – für sehr unterschiedliche Zielgruppen. Während sich die Edition „Huntergreen“ mit praktischen Extras zum Beispiel an Jäger richtet, ist der Allradler in der Edition „Citygreen“ zusätzlich mit optischen Details aufgewertet. Subaru verspricht einen Preisvorteil von bis zu 2000 Euro.

Immer serienmäßig sind unter anderem Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Rückfahrkamera, Sitzheizung und LED-Scheinwerfer. Den Vortrieb übernimmt der 2,0-Liter-Dieselmotor (108 kW/147 PS, 350 Nm Drehmoment), seine Kraft wird über ein Sechsgang-Schaltgetriebe permanent auf alle vier Räder verteilt.


Der mindestens 32.800 Euro teure Forester „Huntergreen“ wartet entsprechend seines vorgesehenen Einsatzes im Gelände mit Motorunterfahrschutz und Differenzialschutz aus Stahl auf. Fußraumwannen vorn und hinten und Laderaumschalenmatte fangen Dreck auf. Dank Anhängerkupplung zieht der Forester „Huntergreen“ Lasten von bis zu zwei Tonnen.

Die zu Preisen ab 32.560 Euro erhältliche Edition „Citygreen“ hat getönte Heck- und hintere Seitenscheiben sowie besondere Fußmatten an Bord. Spezielle Dekore an der Seite sowie ein Emblem am Heck setzen weitere Akzente. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Sondermodelle



Mehr zur Marke Subaru

Marktstart 2018Neuer Subaru Impreza feiert Europapremiere auf IAA

In den USA und Japan ist der Subaru Impreza bereits zu haben. In Europa feiert das Modell seine Premiere auf der IAA im September. Der Markstart des Allradsportlers wird für kommendes Jahr erwartet.


Auf jeweils 100 Einheiten limitiertSubaru weist Forester und XV den Weg

Subaru spendiert dem XV und dem Forester Navigationssystem und Metallic-Lackierung in einer begrenzten Auflage an. Klar, dass bei der Limited Edition der Allradantrieb nicht fehlen darf.


Premiere in GenfSubaru führt XV in die zweite Generation

Subaru legt den XV neu auf. In den fünf Jahren nach der Markteinführung kletterte der Neuling im eigenen Unternehmen bis fast an die Spitze.



Mehr aus dem Ressort

Skoda kreiert den Fabia zum Sondermodell Cool Plus
Klimaanlage und SoundsystemSkoda kühlt den Fabia ab

Der Sommer hat nicht unbedingt die Ausstrahlungskraft früherer Jahre gezeigt. Skoda stellt den Fabia Cool Plus schon einmal auf die heißen Tage des kommenden Jahres ein.


Rotes Dach als ErkennungsmerkmalNeues Sondermodell vom Kia Soul Iconic

Kia schickt ein neues Sondermodell vom Iconic auf den Markt. Der Nachfolger trägt ganz profan die 2 in der Modellbezeichnung und ist an seinem roten Dach zu erkennen.


Der Lada Niva ist längst ein Klassiker
Jubiläumsmodell Urban 4x4 HipsterLada feiert 40 Jahre Niva und Co.

Lada begeht den 40. Geburtstag des Niva. Der mittlerweile unter neuen Namen fungierende Geländeklassiker erhält zum Jubiläum ein spezielles Sondermodell.