Baustellen erzeugen Staugefahren

Kaum Urlauber unterwegs

Zahlreiche Baustellen stoppen den Verkehrsfluss
Zahlreiche Baustellen stoppen den Verkehrsfluss © dpa

Am kommenden Wochenende wird es einigermaßen ruhig auf den Fernstraßen zugehen. Die ruhige Lage wird für Ausbesserungsarbeiten genutzt, die den Verkehr wieder einbremsen können.

Auf überwiegend freie Fahrt können die Autofahrer am Wochenende vom 05. bis 07. Mai rechnen. So erwartet der ADAC keine wesentlichen Behinderungen durch Urlauber. Eher werden täglich neu eingerichtete Baustellen den Verkehr einbremsen, da die Straßenbaubehörden die derzeitige ruhige Lage für notwendige Renovierungsarbeiten nutzen. So lauern auf folgenden Strecken die höchsten Staugefahren:

• A 1 Köln - Dortmund und Osnabrück - Bremen
• A 3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt - Köln - Oberhausen
• A 5 Basel - Karlsruhe
• A 6 Heilbronn - Nürnberg
• A 7 Ulm - Würzburg - Kassel und Hamburg - Flensburg
• A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München
• A 9 Nürnberg - Halle/Leipzig - Berlin
• A 10 Berliner Ring
• A 12 Berliner Ring - Frankfurt (Oder)
• A 13 Dresden - Schönefelder Kreuz
• A 14 Magdeburg – Halle
• A 45 Hagen - Gießen
• A 61 Mönchengladbach - Koblenz
• A 93 Rosenheim - Kiefersfelden
• A 96 Lindau - München
• A 99 Münchner Ostumfahrung

Auch im Ausland werden die Straßen saniert. So ist in Österreich der Arlbergtunnel zwischen Tirol und Vorarlberg noch bis Anfang Oktober voll gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit komplett über den Arlbergpass umgeleitet.

Um den Stau zu umfahren, klicken Sie auf den Staumelder der Autogazette, der die Staus auf deutschen Straßen anzeigt. Dieser Service ist auch mobil auf Tablets oder Handy abrufbar. (AG)