15. Juni 2016

Neue Ausstattungsumfänge Skoda wertet Rapid Limousine auf

Skoda verschafft dem Rapid mehr Optionen
Skoda verschafft dem Rapid mehr Optionen © Skoda

Skoda bietet die gehobene Ausstattungslinie Monte Carlo nun auch für die Limousine des Rapid an. Die sportlichen Attitüden beschränken sich dabei aber auf optische Elemente.




Neben dem Skoda Rapid Spaceback gibt es nun auch die Rapid Limousine in der Ausstattungslinie Monte Carlo. Darüber hinaus erweitert der tschechische Hersteller Ausstattungsumfänge und Optionsliste der regulären Modelle.
 
Ab 19.940 Euro ist der Rapid Monte Carlo in Kombination mit dem 66 kW/90 PS starken 1,2-Liter-Benziner erhältlich. Zum Ausstattungsumfang gehören schwarz-grau-Rot bezogene Sportsitze, Sportpedale in Edelstahloptik oder Dekorelemente in Chrom und Carbon-Optik, darüber hinaus sind unter anderem Kühlergrill und Leichtmetallfelgen schwarz abgesetzt.


Tempomat für Skoda Rapid Spaceback verfügbar

Ab der zweiten Ausstattungslinie Ambition ist für das Schrägheckmodell Spaceback (ab 17.890 Euro) nun ein Tempomat inklusive Speedlimiter ebenso serienmäßig wie eine 12-Volt-Steckdose im Kofferraum.

Optional ist nun für beide Rapid-Versionen eine Rückfahrkamera erhältlich. Wer sich zudem für ein Skoda-Navi entscheidet, erhält während des gesamten Autolebens kostenlos aktualisiertes Kartenmaterial. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Skoda

SUV-Offensive der tschechischen VW-TochterSkoda-Chef Maier: «Wir haben noch mehr Pfeile im Köcher»

Erst kam der Kodiaq und jetzt der Karoq. Innerhalb seines Wachstumskurses setzt Skoda dabei auf weitere mehrheitsfähige SUV-Modelle. Sie spielen in der Strategie der VW-Tochter eine tragende Rolle.


Weltpremiere in StockholmSkoda Karoq: Weiter aufwärts mit der Kraft der SUVs

Erst Kodiaq, nun Karoq: Skoda setzt auf seinem Wachstumskurs auf die Kraft der SUVs. Sie boomen - und davon will die VW-Tochter weiter profitieren und bringt im Herbst einen kompakten Geländewagen auf den Markt. Die Weltpremiere feierte der Yeti-Nachfolger nun in Stockholm.


Ab 19 UhrWeltpremiere Skoda Karoq im Livestream

Skoda setzt seine SUV-Offensive fort. Nach dem Kodiaq präsentiert die VW-Tochter an diesem Mittwoch in Stockholm den kompakten Karoq. Verfolgen Sie ab 19 Uhr die Weltpremiere im Live-Stream auf der Autogazette.



Mehr aus dem Ressort

Der neue BMW 8 wird ab 2018 das 6er Coupé ablösen
Serienmodell ab 2018BMW Concept 8 Series: Comeback in der Coupé-Oberklasse

BMW gibt auf dem Concorso d‘Eleganza einen Ausblick auf das neue Coupé der Oberklasse. Das Concept 8 Series wird das Sechser-Coupé beerben, die sportliche Variante eine Rückkehr nach Le Mans vorbereiten.


Mercedes frischt die S-Klasse auf
Facelift der Luxus-LimousineMercedes S-Klasse mit Abstandhaltern zur Konkurrenz

Das Beste oder nichts heißt der Slogan von Mercedes-Benz. Mit der Überarbeitung der S-Klasse sollen die beiden jüngeren Konkurrenten aus dem Freistaat Bayern auf Distanz gehalten werden.


Nissan hat den Micra völlig neu aufgestellt
Drei Motoren zur AuswahlNissan Micra erhält neuen Einstiegsbenziner

Nissan setzt einen vorläufigen Schlussstrich unter das Motorenangebot des Micra. Der neue Einstiegsbenziner komplettiert das Motorentrio des Kleinwagens – vorerst.