10. Januar 2017

Neues Rekordjahr der VW-Tochter Skoda feiert Weltpremiere mit Octavia und Octavia RS

Skoda feiert Weltpremiere mit dem neuen Octavia und Octavia RS
Skoda feiert Weltpremiere mit dem neuen Octavia und Octavia RS © Skoda

Skoda hat 2016 nicht nur ein neues Rekordjahr abgeliefert, sondern auch seinen Bestseller überarbeitet. Die VW-Tochter aus Tschechien enthüllt am Abend in Wien den neuen Octavia sowie Octavia RS.




Skoda hat auch das vergangene Jahr mit einem neuen Bestwert abgeschlossen. Weltweit verkaufte die VW-Tochter aus Tschechien 1.127.700 Fahrzeuge, was einem Wachstum über 6,8 Prozent entspricht.

„Es gelingt uns zunehmend, mit einem emotionalen Design, aktuellster Automobiltechnik und den vielen praktischen Vorteilen eines Skodas, neue Kundengruppen zu begeistern. Mit insgesamt elf Modellneuheiten im Jahr 2017 werden wir diesen Trend weiter fortsetzen. Insbesondere von der Markteinführung des überarbeiteten Skoda Octavia und des neuen SUV-Modells Skoda Kodiaq erwarten wir im ersten Halbjahr positive Impulse für die Marke“, sagte Skoda-Chef Bernhard Maier.


Weltpremiere live ab 18:30 Uhr

Und gerade der Octavia soll in diesem Jahr runderneuert für Furore sorgen. Im letzten Jahr machte der Unternehmensbesteller bei 433.336 verkauften Einheiten mehr als ein Drittel aller Verkäufe aus und konnte sogar noch um 0,8 Prozent zulegen.

In diesem Jahr erwarten die Verantwortlichen mit dem neuen Modell eine weitere Steigerung beim Octavia-Absatz. Dafür wurden Front- und Heckpartie erneuert. Zudem zogen neue Fahrassistenz- und Infotainmentsysteme in den kompakten Klassiker ein. Und auch die Konnektivität darf natürlich nicht fehlen.

Am Abend lüftete dann Skoda-Chef Maier das Tuch von dem kompakten Klassiker und der sportlichen Variante.



(AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Skoda

Nachwuchsarbeit des DEB wird gefördertSkoda baut Engagement im Eishockey aus

Skoda baut sein Engagement im Eishockey aus. Nachdem man bei der am 5. Mai beginnenden Weltmeisterschaft bereits zum 25. Mal als Hauptsponsor auftritt, engagiert sich der Autobauer nun auch beim nationalen Verband.


Premiere in ShanghaiSkoda Vision E: Aufbruch in eine neue Ära

Skoda präsentiert auf der Autoshow in Shanghai den Vision E. Es ist das erste Elektroauto des tschechischen Autobauers – es ist ein Mix aus SUV und Coupé.


Glänzendes QuartalSkoda mit Bestwerten auf dem Weg zum neuen Rekordjahr

Skoda befindet sich auf einem guten Weg in Richtung neues Rekordjahr. In den ersten drei Monaten legte die VW-Tochter eine glänzende Grundlage für einen neuen Bestwert.



Mehr aus dem Ressort

Lotus Exige Cup 380 neu Aufmacher Lotus
Sportwagen mit 380 PSLotus Exige Cup 380: Herzrasen inklusive

Lotus präsentiert mit dem Exige Cup 380 einen gerade etwas über eine Tonne schweren Sportwagen. Er hat 380 PS und fährt 282 km/h. Der Kaufpreis hat es aber auch in sich.


VW Polo neu Aufmacher VW
Abnahmefahrten in SüdafrikaNeuer VW Polo: Der Kleine probt den Aufstand

Der Golf ist der Bestseller bei Volkswagen. Daran wird sich auch nichts ändern. Obwohl: der neue Polo rückt jetzt ein Stück näher an seinen größeren Bruder heran. Das liegt besonders an einer Gemeinsamkeit.


Opel feiert mit dem Grandland X auf der IAA Weltpremiere
Technisch verwandt mit Peugeot 3008Opels drittes X: Grandland X feiert Premiere auf der IAA

Opel fährt auf der IAA in Frankfurt im Herbst das bisher größte Mitglied der X-Familie vor. Der Grandland X ist weniger auf das Gelände als für Fahrten auf dem Boulevard vorgesehen.