10. Januar 2017

Neues Rekordjahr der VW-Tochter Skoda feiert Weltpremiere mit Octavia und Octavia RS

Skoda feiert Weltpremiere mit dem neuen Octavia und Octavia RS
Skoda feiert Weltpremiere mit dem neuen Octavia und Octavia RS © Skoda

Skoda hat 2016 nicht nur ein neues Rekordjahr abgeliefert, sondern auch seinen Bestseller überarbeitet. Die VW-Tochter aus Tschechien enthüllt am Abend in Wien den neuen Octavia sowie Octavia RS.




Skoda hat auch das vergangene Jahr mit einem neuen Bestwert abgeschlossen. Weltweit verkaufte die VW-Tochter aus Tschechien 1.127.700 Fahrzeuge, was einem Wachstum über 6,8 Prozent entspricht.

„Es gelingt uns zunehmend, mit einem emotionalen Design, aktuellster Automobiltechnik und den vielen praktischen Vorteilen eines Skodas, neue Kundengruppen zu begeistern. Mit insgesamt elf Modellneuheiten im Jahr 2017 werden wir diesen Trend weiter fortsetzen. Insbesondere von der Markteinführung des überarbeiteten Skoda Octavia und des neuen SUV-Modells Skoda Kodiaq erwarten wir im ersten Halbjahr positive Impulse für die Marke“, sagte Skoda-Chef Bernhard Maier.


Weltpremiere live ab 18:30 Uhr

Und gerade der Octavia soll in diesem Jahr runderneuert für Furore sorgen. Im letzten Jahr machte der Unternehmensbesteller bei 433.336 verkauften Einheiten mehr als ein Drittel aller Verkäufe aus und konnte sogar noch um 0,8 Prozent zulegen.

In diesem Jahr erwarten die Verantwortlichen mit dem neuen Modell eine weitere Steigerung beim Octavia-Absatz. Dafür wurden Front- und Heckpartie erneuert. Zudem zogen neue Fahrassistenz- und Infotainmentsysteme in den kompakten Klassiker ein. Und auch die Konnektivität darf natürlich nicht fehlen.

Am Abend lüftete dann Skoda-Chef Maier das Tuch von dem kompakten Klassiker und der sportlichen Variante.



(AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Skoda

Absatzplus von 3,5 ProzentSkoda setzt Wachstumskurs mit hohem Tempo fort

Skoda befindet sich unverändert auf Erfolgskurs. In Deutschland konnte die VW-Tochter im Vorjahr ihren Absatz um 3,5 Prozent auf über 186.000 Fahrzeuge steigern. Insbesondere im Dezember legt der Importeur stark zu.


Kompakter Sportler aus TschechienSkoda preist Octavia RS ein

Kurz nach der Weltpremiere in Wien hat Skoda nach dem Octavia auch die Preise für die sportliche Variante bekannt gegeben. Wie das normale Serienmodell kann auch der Octavia RS mit zahlreichen Assistenten ausgestattet werden.


Weltpremiere in WienSkoda Octavia: Mehr als ein markantes Gesicht

Skoda hat den Octavia runderneuert. Neben optischen Retuschen und dem Griff in den Baukasten des Volkswagen-Konzerns haben die Tschechen aber auch ihre eigenen Ideen wieder mit einziehen lassen.



Mehr aus dem Ressort

Ford hat den Mustang optisch wie technisch überarbeitet
Facelift nach drei JahrenFord Mustang kommt mit zehn Gängen in die Hufe

Ford hat seinem Mustang zu neuer Sprungkraft verholfen. Das so genannte Pony-Car wurde nicht nur optisch aufgepeppt, sondern erhielt auch technisch mehr Agilität.


Der überarbeitete VW Golf GTD ist ab sofort bestellbar
Varianten des kompakten KlassikersVW präpariert Golf GTD und GTE für das neue Modelljahr

VW hat nach dem normalen Serien-Golf auch den GTD und den GTE überarbeitet. Bei den ab sofort bestellbaren Varianten bleiben trotz der Neuerungen die Preise fast unverändert.


Kia bringt mit dem Stinger ein neues Flaggschiff
Gran Turismo feiert EuropapremiereKia knipst mit Stinger den Leuchtturm an

Kia hat auf der Automesse in Detroit Weltpremiere mit dem Stinger gefeiert. Aber auch die europäische Version soll den Koreanern mehr als nur ein neues Image bescheren.