16. Dezember 2016

Preisvorteil bis zu 3215 Euro Sondermodelle Drive vom Skoda Fabia und Rapid

Der Skoda Fabia kommt als Sondermodell Drive.
Der Skoda Fabia kommt als Sondermodell Drive. © Skoda

Skoda legt vom Fabia und dem Rapid das Sondermodell Drive auf. Zum Serienumfang gehören unter anderem 16 Zoll-Leichtmetallfelgen, eine Klimaanlage und und beheizbare Vordersitze. Kunden können sich über einen satten Preisvorteil freuen.




Gerade erst hat Skoda vom Yeti das Sondermodell Drive aufgelegt. Jetzt folgen der Kleinwagen Fabia und der Rapid. Zur Serienausstattung des Sondermodells Drive für diese beiden Fahrzeuge gehören unter anderem 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, die Klimaanlage Climatronic und beheizbare Vordersitze, wie der Hersteller am Deutschlandsitz in Weiterstadt mitteilte.


Zwei Ausstattungspakete im Angebot

Darüber hinaus bietet der Importeur für diese beiden Modelle die Ausstattungspakete „Licht & Sicht“ und „Infotainment“ an. Für den Kunden des Sondermodells Drive entsteht in Kombination mit diesen Ausstattungspaketen im Vergleich zu einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodel ein Preisvorteil von bis zu 3215 Euro. Zudem gewährt Skoda eine Garantie von bis zu fünf Jahren.

Während das Paket „Licht und Sicht“ neben beheizten Scheibenwaschdüsen, einer Scheinwerferreinigungsanlage, einen Fahrlichtassistenten mit Coming- und Leaving-Home- sowie Tunnellichtfunktion sowie Regensensor und Parksensoren verfügt, gehören beim Paket „Infotainment“ das Navigationssystem Amundsen mit 6,5 Zoll großem Farb-Touchdisplay, eine Sprachbedienung sowie Smart-Link und Smart-Gate zum Lieferumfang. So ausgestattet besteht bei der Fabia-Modellen ein Preisvorteil von bis zu 2370 Euro. Der Einstiegspries für den Fabia Drive beginnt bei 15.730 Euro, für den Combi bei 17.030 Euro. Insgesamt stehen vier Benziner und zwei Diesel für den Fabia zur Verfügung. Das Sondermodell Drive des Rapid startet bei 18.860 Euro, das des Rapid Spaceback bei 18.760 Euro. (AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Sondermodelle



Mehr zur Marke Skoda

Nachwuchsarbeit des DEB wird gefördertSkoda baut Engagement im Eishockey aus

Skoda baut sein Engagement im Eishockey aus. Nachdem man bei der am 5. Mai beginnenden Weltmeisterschaft bereits zum 25. Mal als Hauptsponsor auftritt, engagiert sich der Autobauer nun auch beim nationalen Verband.


Premiere in ShanghaiSkoda Vision E: Aufbruch in eine neue Ära

Skoda präsentiert auf der Autoshow in Shanghai den Vision E. Es ist das erste Elektroauto des tschechischen Autobauers – es ist ein Mix aus SUV und Coupé.


Glänzendes QuartalSkoda mit Bestwerten auf dem Weg zum neuen Rekordjahr

Skoda befindet sich auf einem guten Weg in Richtung neues Rekordjahr. In den ersten drei Monaten legte die VW-Tochter eine glänzende Grundlage für einen neuen Bestwert.



Mehr aus dem Ressort

Mit dem M4 CS füllt BMW eine Lücke im sportlichen Bereich
Puristische Variante des M4BMW entdeckt den Clubsport

BMW schließt eine Lücke im sportlichen Programm. Zwischen M und GTS platzieren sich die CS-Modelle, die ein wenig mehr Leistung und Sportlichkeit als die normalen „M“s versprechen.


Der R8 Edition Audi Sport wird nur 200 Mal aufgelegt
Auf 200 Einheiten limitiertAudi bringt beim R8 Farbe ins Spiel

Audi trägt den Erfolgen im Kundensport Rechnung. Dem GT3-Modell stellt der sportliche Ableger der Ingolstädter nun auch eine limitierte Serienvariante zur Seite.


Lediglich zehn Mal legt Aston Martin den Vanquish S Red Arrows Edition auf
Limitierte Red Arrows EditionAston Martin Vanquish S hebt ab

Aston Martin würdigt die Flugshows der Royal Air Force. In der Kleinserie auf Basis des Vanquish S sind deshalb neben Rennanzügen und Koffersets auch noch Bomberjacken enthalten.