24. Mai 2018

ZF AVE 130: Kleine Achse mit großer Wirkung

Die Portalchse AVE 130. Foto: ZF
Die Schadstoff-Emissionen müssen nicht nur in den Städten sinken. ZF hat mit der Portalachse AVE 130 einen elektrischen Antrieb entwickelt, der den öffentlichen Nahverkehr sauberer gestaltet. Fahrverbote und Tempolimits beherrschen derzeit den städtischen Verkehrsalltag. Berlin versucht, mit einzelnen Tempo 30-Zonen in der Innenstadt, mehr Schadstoffemissionen zu vermeiden. ZF setzt dagegen am Fahrzeug selbst an und elektrifiziert die Busse des öffentlichen...

«Ich muss wissen, wo die Insassen sitzen, wenn ich sie schützen will»

Knie-Airbag von ZF. Foto: ZF
Der Zulieferer ZF hat einen neuen Knie-Airbag entwickelt. Er wiegt rund 300 Gramm weniger als das bisherige Airbag-Modul. Im Interview mit der Autogazette sprechen Norbert Kagerer und Werner Freisler über die Vorteile der neuesten Entwicklung für den Insassenschutz. Der Friedrichshafener Zulieferer ZF hat den branchenweit leichtesten Knie-Airbag entwickelt. Durch die Verwendung eines Gewebe- statt Metallgehäuses konnte das Gewicht des Knie-Airbag-Moduls...

Unfallforscher fordern verpflichtende Tests für Senioren

Ein Senior auf Feedbackfahrt. Foto: dpa
So genannte Feedbackfahrten bieten der ADAC und der ACE für Senioren an. Unfallforscher fordern verpflichtende Tests für Autofahrer ab 75 Jahren. Etwa 3300 ältere Autofahrer haben sich im vergangenen Jahr freiwillig von Experten der Autoclubs ADAC und ACE testen lassen, wie fit sie noch am Steuer sind. Dazu haben sie eine sogenannte Feedbackfahrt gemacht. Um ihren Führerschein müssen die Teilnehmer...

Mit Geschwindigkeitsassistenten Unfälle verhindern

Skoda Tacho. Foto. Mertens
Ein Viertel aller Unfälle sind laut der ADAC-Unfallforschung auf erhöhtes Tempo und einen zu geringen Abstand zurückzuführen. Können Geschwindigkeitsassistenten helfen, diese Ursachen zu verhindern? Der ADAC hat nun in fünf Pkw getestet, wie effektiv die so genannten „Intelligent Speed Adaptation"-(ISA)-Assistenten arbeiten und ob sie zur Verkehrssicherheit beitragen können. Grundsätzlich soll ISA dafür sorgen, die Ursachen für erhöhtes Tempo und einen...

Land Rover Discovery besteht Funkschloss-Test

Land Rover Discovery. Foto: Land Rover
Es geht also doch sicher: Keyless-Schließsysteme für’s Auto müssen kein Einfalltor für Kriminelle sein, meldet der ADAC. Als erstes Pkw-Modell hat nun der Land Rover Discovery den Funkschloss-Test des Automobilclubs bestanden. Anders als bei den mehr als 180 bisher überprüften Modellen ließen sich bei dem mindestens 50.000 Euro teuren SUV der Briten durch Manipulation der Schließtechnik weder die Türen öffnen...

Aktives Gurtschloss von ZF: Mehr als ein Komfortfeature

Kindersitz und aktives Gurtschloss. Foto: ZF
Das aktive Gurtschloss von ZF ist nicht neu. Gehört hat dennoch kaum jemand davon. Ein Grund könnte sein, dass es dieses sinnvolle Sicherheits- und Komfortdetail bislang nur in einem Automobil gibt. ZF ist Mutter und Vater des aktiven Gurtschlosses zugleich. Geboren wurde das Baby bereits vor rund sechs Jahren. Die Vordenker vom Bodensee, die ihre technischen Entwicklungen nicht nur in...

ZF entwickelt gewichtsoptimierten Knie-Airbag

Knie-Airbag von ZF. Foto: ZF
Der Zulieferer ZF ist Branchenführer bei der Entwicklung von Knie-Airbags. Nun hat das Friedrichshafener Unternehmen den branchenweit leichtesten Knie-Airbag entwickelt. Er wird erstmals bei einem europäischen Autobauer zum Einsatz kommen. Wie der Zulieferer am Donnerstag mitteilte, handele es sich dabei um den branchenweit ersten Knie-Airbag mit Gewebegehäuse. Er soll im kommenden Jahr auf den Markt kommen. Bei welchem Autobauer das...

Ablenkung am Steuer sorgt für erhöhtes Unfallrisiko

Handy am Steuer. Foto: dpa
Der Griff zum Handy ist verboten. Doch Autofahrer und Autofahrerinnen machen es trotzdem und konzentrieren sich nicht auf den Verkehr. Doch diese kurze Unaufmerksamkeit ist gefährlich, wie eine repräsentative Untersuchung des Allianz Zentrums für Technik (AZT) unter 1600 Autofahrern ergab. Die Versicherung hat dazu in Deutschland, Österreich und der Schweiz Autofahrer zu ihrem Verhalten hinter dem Steuer befragt. Die Studie...

Bei Mercedes kommuniziert das Licht mit dem Fahrer

Mercedes bringt Digitallicht. Foto: SP-X
Auf dem Genfer Autosalon weist Mercedes den Weg in ein neues Lichtzeitalter. Im Maybach kommen Autoscheinwerfer in HD-Qualität und mit zwei Millionen Pixel Auflösung zum Einsatz. Doch das ist noch nicht alles. Diese Scheinwerfer bieten auch die Möglichkeit, per Lichtsignal mit dem Fahrer zu kommunizieren. Das besondere an diesem Digital Light sind in den Scheinwerfer integrierte Chips mit jeweils über...

Zahl der Verkehrstoten sinkt auf Rekordtief

Verkehrsunfall bei Lüneburg. Foto: dpa
Auf Deutschlands Straßen sind im Vorjahr 3177 Menschen bei Verkehrsunfällen im ums Leben gekommen. Das ist der niedrigste Stand seit Beginn der Statistik vor 60 Jahren. Die Deutsche Verkehrswacht mahnt zu weiteren Anstrengungen bei der Verkehrssicherheit. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag in Wiesbaden unter Bezug auf vorläufige Daten mitteilte, sank die Zahl der Verkehrstoten im Vergleich zum Jahr...

Erhöhtes Unfallrisiko durch tiefstehende Sonne

Wintersonne. Foto: TÜV
Die tief stehende Wintersonne erhöht aktuell das Unfallrisiko auf deutschen Straßen. Die im flachen Winkel auftreffenden Strahlen der Sonne scheinen Autofahrern vor allem morgens und nachmittags direkt ins Gesicht. Die Gefahr durch Blendung durch die Sonnenstrahlen ist nicht zu unterschätzen, warnt der TÜV Rheinland: Wer bei 50 km/h nur für eine Sekunde geblendet ist, legt rund 14 Meter im Blindflug...

Autofahrer zweifeln Vorteile autonomen Fahrens an

Autonomes Fahren. Foto: dpa
Autonomes Fahren soll auch die Verkehrssicherheit steigern. Doch Autofahrer in Deutschland, den USA und China haben nach einer Untersuchung des TÜV den Eindruck, dass diese mit zunehmender Automatisierung eher abnimmt. Wie aus der nun vorgelegten Studie des TÜV Rheinland hervorgeht, gingen die Autofahrer zwar davon aus, dass die Automatisierung die Verkehrssicherheit zunächst verbessern werde. Aber mit dem Automatisierungsgrad des...

Aggressivität auf deutschen Straßen nimmt zu

Aggressives Verhalten im Verkehr nimmt zu. Foto: dpa
Die Aggressivität auf Deutschlands Straßen nimmt zu. Deshalb fordern die Experten des Verkehrsgerichtstages Goslar härte Strafen. Eine Frau aus Bremen fährt bei Göttingen auf dem Überholstreifen der Autobahn 7. Von hinten rast ein Sport-Kombi heran und fährt dicht auf. Der Fahrer hupt und betätigt die Lichthupe. Die Bremerin erschrickt und verliert die Kontrolle. Der Kleinwagen schleudert, überschlägt sich und bleibt...

Hyundai entwickelt Airbag für Panoramaglasdächer

Crashtest mit Dummy. Foto: Hyundai
Panoramaglasdächer sorgen für einen hellen Innenraum. Doch im Falle eines Unfalls sind solche Schiebedächer nicht ungefährlich. Nun hat Hyundai dafür einen speziellen Airbag entwickelt. Er soll verhindern, dass Passagiere bei einem Überschlag aus dem Auto herausgeschleudert werden – vor allem bei geöffnetem Glasdach. Der vom Hyundai-Tochterunternehmen Mobis entwickelte Airbag bedeckt in 0,08 Sekunden das komplette Glasdach und schützt damit die...

Unfallforscher: Teilautomatisiertes Fahren birgt Risiken

Autono unterwegs. Foto: dpa
Vollautonomes Fahren soll die Unfallzahlen reduzieren helfen. Auf dem Weg dorthin bestehen aber Risiken. So würde es beim teilautonomen Fahren noch Rechtsunsicherheiten geben, so Unfallforscher. Bundesweit hat die Polizei im Jahr 2016 mehr als 2,5 Millionen Verkehrsunfälle erfasst, bei denen Sachschaden von gut 34 Milliarden Euro verursacht wurde. Wenn Autos künftig vollautomatisch fahren, kann dies nach Einschätzung von Experten zu...

Ein Drittel befürwortet Black Box im Auto

Die Black Box für das Auto befürworten 34 Prozent aller Autofahrer. Foto: DVR
Ein Drittel der Autofahrer in Deutschland haben sich für den Einbau eines so genannten Unfalldatenspeichers (UDS) ausgesprochen. Laut einer Umfrage des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) befürchten Kritiker eine Verletzung des Datenschutzes. Ein Drittel der autofahrenden Bevölkerung in Deutschland hat sich für den verpflichtenden Einbau eines so genannten Unfalldatenspeichers (UDS) ausgesprochen. Weitere 14 sind für einen Einbau der Black Box bei beruflich...

SPD-Verkehrsexperte fordert Tempo 80 auf Landstraßen

Tempo 80 auf Landstraßen. Foto: dpa
In Frankreich soll ab dem 1. Juli dieses Jahres Tempo 80 auf Landstraßen gelten. Der SPD-Verkehrsexperte Martin Burkert fordert dies nun auch für Deutschland. Der Sozialdemokraft sprach sich im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa neben der Senkung der Höchstgeschwindigkeit auf den deutschen Landstraßen auch für ein Überholverbot für Lastwagen aus. Eine Herabsetzung des Tempolimits sei «bei Straßen bis sechs...

ZF stärkt Vertrauen ins autonome Fahren

Das Concept 2020. Foto: ZF
ZF Friedrichshafen stärkt das Vertrauen der Fahrer im automatisierten Modus. Das Concept 2020 ermöglicht den Blick auf den Status aller Assistenzsysteme und entlastet den Fahrer. Anstatt an unterschiedlich angelegten Schaltern und Knöpfen bei der Bedienung der Systeme zu scheitern, ermöglicht das neue Interaktionskonzept dem Fahrer eine automatische 360-Rundumübersicht. Das mit Unterstützung der fka Forschungsgesellschaft Kraftfahrtwesen mbH Aachen entwickelte System fasst...

EuroNCAP kürt die Besten von 2017

Der Volvo XC60 beim Crashtest. Foto: EuroNCAP
EuroNCAP hat die sichersten Fahrzeuge des vergangenen Jahres bekannt gegeben. Dabei stand VW drei Mal vor den übrigen Fahrzeugen aus dem Segment, das sicherste Auto des Jahres kommt aus Schweden. Jedes Jahr fährt EuroNCAP hunderte Fahrzeuge absichtlich gegen die Wand – alles im Namen der Sicherheit. Auch in den abgelaufenen zwölf Monaten mussten wieder viele Autos die Strapazen der Prüforganisation...

ZF mit künstlicher Intelligenz auf dem Weg zu Level 4

Das Dream Car von ZF soll Unfälle verhindern. Foto: ZF
ZF präsentiert auf der CES die gemeinsam mit Nvidia entwickelte Steuerbox ProAI. Mit dem Einsatz der künstlichen Intelligenz nähern sich die Fahrzeuge dem so genannten Level 4. ZF hat gemeinsam mit Nvidia die KI-fähige Steuerbox ProAI innerhalb eines Jahres zur Serienreife geführt. Ein chinesischer Hersteller setzt die Steuerbox in einem Fahrzeug mit automatisierten Fahrfunktionen ein. Doch bevor die Serienreife im Reich...

Youtube-Video: «Schaulustige – Sei kein Gaffer»

video
Gaffer behindern immer wieder Rettungskräfte bei ihrem Einsatz. Ein Youtube-Video mit einer nachgestellten Gaffer-Szene sorgt derzeit für Aufmerksamkeit. Ein Youtube-Video mit nachgestellter Gaffer-Szene bekommt millionenfache Aufmerksamkeit in sozialen Netzwerken - und sorgt für zum Teil geschockte Reaktionen bei den Betrachtern. Feuerwehrleute bescheinigen den Machern Elena Isabel Walter aus Osnabrück und Emanuel Luca Zander-Fusillo aus Dortmund, die Szenerie realistisch dargestellt zu...

Nissan lenkt mit Gehirnströmen

Nissan lenkt mit Gehirnströmen des Fahrers. Foto: Nissan
Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas wird Nissan Gehirnaktivitäten und die Interaktion des Fahrzeugs miteinander verknüpfen. Eine kürzere Reaktionszeit könnte dann schlimme Folgen verhindern. Nissan verbindet auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas Mensch und Fahrzeug eng miteinander. Mit Hilfe der eigenen Gehirnströme unterstützt das Sicherheitssystem die Handlungen des Fahrers. Die so genannte Brain-to-Vehicle (B2V)-Technologie verkürzt die...

Sicherheitssysteme verdrängen ursprüngliche Parameter

Ein Kia beim Crashtest. foto: euroNCAP
Der EuroNCAP-Crashtest hat insgesamt fünf Neuvorstellungen die Höchstzahl an Sternen verliehen. Dabei wird immer mehr deutlich, dass die ursprünglichen Maßstäbe immer weiter in den Hintergrund gedrängt werden. Fünf Mal fünf Sterne haben die Prüfer im aktuellen EuroNCAP-Crashtest verteilt. Dabei erhielten der Hyundai Kona, Kia Stinger, BMW 6er und Jaguar F-Pace jeweils die Maximalpunktzahl. Auch der nach einem Facelift erneut getestete...

ZF kommuniziert über das Lenkrad

Das neue Lenkradkonzept von ZF. fFto: ZF
ZF präsentiert auf der CES Anfang Januar ein neues Lenkradkonzept. Ein in der Mitte des Lenkrads angebrachtes Display soll die Kommunikation zwischen Fahrer und Fahrzeug verbessern. Der Autozulieferer ZF stellt auf der CES in Las Vegas ein neues Lenkradkonzept vor, das zum automatisierten Fahren nach Level 3 oder darüber wertvolle Unterstützung leisten soll. Mit einem in der Mitte des Lenkrads...

«Vision Zero werden wir nie erreichen»

Rodolfo Schönburg. Foto: VDI-Wissensforum
Das unfallfreie Fahren in der Zukunft ist laut den Sicherheitsexperten des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) in absoluten Zahlen nicht erreichbar. Das automatisierte Fahren wird die Zahlen der Verkehrstoten reduzieren, auch wenn damit neue Probleme im Verkehr auftauchen werden. Die Vision Zero – das unfallfreie Fahren ohne Verkehrstote – haben sich zahlreiche Autohersteller oder Zulieferer auf die Fahnen geschrieben. Auch die...

Jedes dritte Auto mit Mängeln beim Licht

Lichttest an einem Mercedes. Promotor/Volz
In Deutschland ist jedes dritte Auto mit mangelhaftem Licht unterwegs. Zudem blendet jeder zehnte Autofahrer die anderen Verkehrsteilnehmer. Jedes dritte Auto in Deutschland ist mit Mängeln an der Beleuchtung unterwegs. Eines von zehn ist zudem ein Blender mit zu hoch eingestellten Hauptscheinwerfern, wie der Zentralverband des Deutschen Kfz-Gewerbes bei der Auswertung der Ergebnisse des bundesweiten „Licht-Tests 2017“ festgestellt hat. Die meisten...

Gelungenes Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine

Der Notbremsassistent erhöht die Reaktionszeit. Foto: DVR
Im Alltagsverkehr wird die Bremse zumeist nur gestreichelt. Doch in Notsituationen muss das Pedal regelrecht getreten werden – auch wenn ein Notbremsassistent mit an Bord ist. Die Situation der Notbremsung werden viele Autofahrer in ihrem Leben gar nicht erleben. Im Alltagsverkehr ist die Geschwindigkeit begrenzt und auf der Autobahn – natürlich nicht nur dort – sollte genügend Abstand zum Vordermann...

Mit mehr Sicht zu mehr Sicherheit

ZF arbeitet an neuen Generationen von Kamerasystemen
Auf dem Weg zum unfallfreien Fahren nehmen Kameras eine wichtige Funktion ein. Der Zulieferer ZF bereitet sich mit neuen Kamerasystemen auf das autonome Fahren vor.

Bosch vernetzt Motorräder

Bosch vernetzt Motorräder miteinander
Bosch stellt auf der Motorradmesse Eicma eine neue Technik zur Vernetzung der Motorräder vor. Durch den Informationsaustausch zwischen den Fahrzeugen wird vor allem die Sicherheit erhöht.

«Für Vision Zero bedarf es einer hochkomplexen Vernetzung»

Ein externer Pre-Crash Airbag absorbiert beim Seitenaufprall die Energie.
Selbstfahrende Fahrzeuge erfordern für die Insassen neue Sicherheitskonzepte. Der Zulieferer ZF arbeitet deshalb an neuen Gurt- und Airbagfunktionen.
Spezial Sicherheit ZF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen