Plattner fährt für 86,42 Euro quer durch Deutschland

Spritspar-Tour im Seat Leon TGI

Gerhard Plattner im Seat Leon TGI nach seiner Zieleinfahrt.
Gerhard Plattner im Seat Leon TGI nach seiner Zieleinfahrt. © Seat

Spritsparweltmeister Gerhard Plattner hat wieder einmal gezeigt, dass man mit einem effizienten Fahrstil auch den Normverbrauch unterbieten kann. In einem Seat Leon TGI fuhr er unter 100 Euro eine Strecke von 2633 Kilometer.

Er hat es wieder einmal geschafft: Spritsparweltmeister Gerhard Plattner wollte in dem mit Erdgas angetriebenem Seat Leon TGI mit einem Budget von nur 100 Euro eine Strecke von 2633 Euro zurücklegen. Ein anspruchsvolles Unterfangen.

Doch Plattner hat es geschafft und hat auf seiner Eco-Tour durch Deutschland in dem Sparmodell der spanischen VW-Tochter seine Eco-Tour sogar mit 86,42 Euro absolviert. „Damit hatte ich selbst nicht gerechnet“, sagt Plattner der Autogazette. „Schließlich waren auf der Strecke die Erdgaspreise doch recht unterschiedlich.“

Normverbrauch unterboten

Mit seinem vorausschauenden Fahrstil ist es Plattner gelungen, den Normverbrauch des Herstellers wieder einmal zu unterbieten. Der liegt beim bivalenten Seat Leon TGI bei 3,5 Kilogramm auf 100 Kilometer. Vor diesem Hintergrund und einem durchschnittlichen Erdgaspreises von 1,09 Euro pro Kilogramm musste Plattner sein ganzes Können aufbieten, um so deutlich unter den 100 Euro zu liegen. Damit auch alles mit rechten Dingen zugeht, hatte sich Plattner den Benzintank des 110 PS starken Leon TGI vor der Abfahrt verplomben lassen.

Die Strecke führte Plattner von Berlin nach Görlitz über Lindau bis nach Aachen und dann nach Flensburg, um letztendlich wieder nach Berlin zurückzukehren. Neben seinem Können konnte sich Plattner auf eine Navigation verlassen und auf eine von erdgas mobil entwickelte App, die alle Erdgastankstellen im Bundesgebiet auflistet. „Eine einfache Routenplanung sowie das Ansteuern der nächsten preisgünstigsten Erdgastankstelle wird somit zum Kinderspiel“, sagte erdgas mobil-Geschäftsführer Timm Kehler.

Insgesamt verbrauchte der Leon TGI auf der Strecke 77,6 Kilogramm Erdgas. Das entspricht einem Durchschnittsverbrauch von 2,94 kg/ 100 km entspricht. „Man sieht, dass man bei richtiger Fahrweise auch den Normverbrauch unterbieten kann“; sagte ein zufriedener Plattner, der schon die nächsten Ideen im Kopf hat, wie er die nächsten Rekorde brechen kann. Mehr will er aber nicht verraten. „Lassen Sie sich überraschen.“ (AG/FM)

Vorheriger ArtikelHUK-Coburg berücksichtigt Fahrweise für Tarife
Nächster ArtikelVW Caddy: Alte Plattform – neue Werte
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er sein Handwerk in einer Nachrichtenagentur (ddp/ADN) gelernt. Danach war er jahrelang Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele (Sydney, Salt Lake City, Athen) als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das bloße Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch den redaktionellen Teil des Magazins electrified (Print und Online).