24. November 2017

Zehn PS mehr für die R-Variante Seat schärft Leon Cupra nach

Der Seat Leon Cupra R greift auf 310 PS zurück
Der Seat Leon Cupra R greift auf 310 PS zurück © Seat

Seat verschafft dem Leon Cupra als R-Version weitere zehn Pferdestärken. Das limitierte Topmodell des spanischen VW Golf-Cousins gibt es in Deutschland nur mit Handschalter und ohne Allrad.




Zu Preisen ab 45.000 Euro ist ab sofort der Seat Leon Cupra R bestellbar. Die stärkste Ausführung des spanischen VW Golf-Cousins wird von einer um 10 PS auf 228 kW/310 PS verstärkten Variante des 2,0-Liter-Turbobenziners angetrieben, der auch im Standard-Cupra eingesetzt wird. Geschaltet wird immer über ein manuelles Sechsganggetriebe, eine Automatik ist in Deutschland nicht im Angebot. Auch Allradantrieb ist nicht zu haben.

Neben der Leistungsspritze hebt Seat den Cupra R durch Carbon-Anbauteile von den nicht limitierten Versionen ab. Sie finden sich an Front- und Heckspoiler, den seitlichen Schürzen und dem Diffusor. Außerdem sind Seitenspiegel und Felgen in Kupferfarbe gehalten. Auch im Innenraum kommen Kohlefaser und Kupfer-Farbe zum Einsatz. Außerdem sind Lenkrad und Schalthebel mit Alcantara bezogen.


Seat Leon Cupra R auf 779 Einheiten limitiert

Technisch ändert sich auch etwas: Seat spendiert dem Cupra R unter anderem etwas mehr Sturz an der Vorderachse, eine überarbeitete Abstimmung der adaptiven Dämpfer sowie härtere Motorlager. Eine Brembo-Bremse sowie eine neue Abgasanlage runden das Bild ab.

Vom Standard-Leon Cupra trennen das auf 779 Exemplare limitierte Topmodell gut 10.000 Euro. Auch vom identisch motorisierten Golf R (ab 41.175 Euro) hebt sich der Spanier ab, obwohl der Wolfsburger serienmäßig mit Allradantrieb vorfährt. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Seat

Rekordergebnis für spanische VW-TochterSeat knackt 100.000-Marke auf deutschem Markt

Seat verzeichnet bereits vor Abschluss des Jahres ein Rekordergebnis auf dem deutschen Markt. Erstmals schaffte die VW-Tochter Verkäufe im sechsstelligen Bereich.


Keine Pläne für Kündigung der HändlerverträgeSeat auf dem Weg in den Club der 100.000er

Bei Seat Deutschland steigt die Erfolgskurve seit einigen Jahren kontinuierlich nach oben. Geschäftsführer Bernhard Bauer zeigt sich entsprechend selbstbewusst.


Kompaktsportler mit 310 PSSeat bringt stärksten Serien-Leon Cupra R

Seat präsentiert auf der IAA mit dem Leon Cupra R das stärkste Serienfahrzeug in der Geschichte der spanischen VW-Tochter. Allerdings ist der um weitere zehn PS verstärkte Kompaktsportler nur eine gewisse Zeit erwerbbar.



Mehr aus dem Ressort

Fiat baut den Ducato zum Minibus aus
Kleinbus in zwei VariantenFiat Ducato für 17 Personen

Fiat baut den Ducato zum Kleinbus für bis zu 17 Personen aus. Neben zwei Größen kann auch zwischen drei verschiedenen Antrieben gewählt werden.


Viele aerodynamischen VerbesserungenMcLaren Senna: Neuer Extremsportler

Der Senna ist das bislang extremste Modell des britischen Autobauers McLaren. Unterwegs ist der Sportwagen mit einem V8-Motor mit 800 PS.


Fahrgastzelle und Antrieb sind bei der Studie Snap austauschbar.
Premiere auf CES in Las VegasRinspeed Snap: Abnehmbare Fahrgastzelle

Rinspeed stellt auf der CES in Las Vegas seine neuste Kreation vor. Die Studie Snap wird dabei vielen Bedürfnissen gerecht, egal ob als Büro, Foodtruck oder Kleinbus.