23. März 2016

Förderung für Elektroautos Schäuble dämpft Erwartungen an Kaufprämie

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble dämpfte die Erwartungen.
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble dämpfte die Erwartungen. © dpa

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat die Erwartungen an eine Kaufprämie für Elektro-Autos gedämpft. Der CDU-Politiker sagte, dass nicht alle Erwartungen der Autoindustrie erfüllt würden.




Die Bundesregierung will Elektro-Autos in Deutschland nach Darstellung von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) möglicherweise auch mit einem «begrenzten Anreiz» fördern. Es sei aber nicht so eine Größenordnung zu erwarten, wie im Zusammenhang mit einer möglicher Kaufprämie zuletzt spekuliert worden sei, machte Schäuble am Mittwoch in Berlin bei der Vorlage der Haushalts-Eckwerte für 2017 und den Finanzplan bis 2020 klar.


Ausbau der Infrastruktur

Ein starkes Element für den geplanten Ausbau der Elektro-Mobilität werde die Infrastruktur samt Ladestationen sein. Die Förderung könne im Wesentlichen über den Energie- und Klimafonds abgewickelt werden. Dies werde keine Auswirkungen auf die Haushalts-Eckwerte haben.

Er sei sich mit Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) «ziemlich einig» darüber, dass man eine Lösung finden werde. Diese werde aber nicht alle Erwartungen der Automobilindustrie erfüllen. Der Bund werde sich aber beteiligen. In den bisherigen Diskussionen war immer von einer Kaufprämie in Höhe von 5000 Euro die Rede. (AG/dpa)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Elektro



Mehr aus dem Ressort

Der BMW i3 soll jetzt ganz reale 200 Kilometer schaffen.
Zwei Drittel PrivatpersonenKnapp 1000 Anträge für Elektroprämie

Für die vor zwei Wochen gestartete Kaufprämie von Elektroautos sind bisher 936 Anträge eingegangen. Während von Süddeutschland aus die meisten Anträge bei der Bafa eintrafen, hält sich der Ansturm im Osten der Republik zurück.


BMW Hybrid Ladestation
Zulassungszahlen des KBAPlug-in-Hybride beliebter als reine Elektroautos

Reine Elektroautos stehen bei den Kunden nach wie vor nicht hoch im Kurs. So wurden nach Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) mehr Plug-in-Hybride als E-Autos abgesetzt.


Das Bundeskabinett hat die Förderprämie für Elektroautos abgesegnet
Gerade einmal 266 AnträgeVerhaltenes Interesse an Kaufprämie für Elektroautos

Seit dem vergangenen Samstag kann eine Kaufprämie für Elektroautos beantragt werden. Doch seither sind beim zuständigen Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) gerade einmal 266 Anträge für den so genannten Umweltbonus eingegangen.