Renault Zoe wird 5000 Euro günstiger

Satter Rabatt

Reanult gewährt auf den Zoe einen satten Preisnachlass.
Reanult gewährt auf den Zoe einen satten Preisnachlass. © Renault

Renault macht sein Elektroauto Zoe günstiger. Noch bis Ende Juni gewährt der französische Hersteller auf den elektrischen Kleinwagen einen Preisnachlass von 5000 Euro.

Zum Basispreis von 16.500 Euro ist bis Ende Juni der Elektro-Kleinwagen Renault Zoe zu haben. Das entspricht einem Nachlass auf den Listenpreis in Höhe von 5.000 Euro. Zusätzlich fallen allerdings monatliche Kosten für die Batteriemiete in Höhe von mindestens 49 Euro an.

Auf Preisniveau des Clio

Mit der zeitlich befristeten Aktion für Privatkunden sinken die Anschaffungskosten für den Fünfsitzer auf das Niveau des beim Platzangebot vergleichbaren Renault Clio mit guter Ausstattung und einem Motor aus dem mittleren Leistungsbereich.Der fünftürige und viersitzige Kleinwagen Zoe landete im vergangenen Jahr mit knapp 1500 Neuzulassungen auf Rang drei der deutschen E-Auto-Bestsellerliste, hinter BMW i3 und Smart Fortwo ED.

Für den Antrieb sorgt ein 65 kW/88 PS starker Elektromotor, die Reichweite gibt der Hersteller mit 210 Kilometern an. Mit diesem Preisnachlass dürften die Franzosen versuchen, die geringe Nachfrage nach Elektroautos auf dem deutschen Markt anzukurbeln. Noch fristen E-Autos in Deutschland nicht zuletzt aufgrund der fehlenden staatlichen Förderung ein Schattendasein. (AG/SP-X)

Vorheriger ArtikelOpel setzt Aufwärtstrend fort
Nächster ArtikelSkoda gelingt Rekord-April
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er sein Handwerk in einer Nachrichtenagentur (ddp/ADN) gelernt. Danach war er jahrelang Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele (Sydney, Salt Lake City, Athen) als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das bloße Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch den redaktionellen Teil des Magazins electrified (Print und Online).