Ghosn setzt hohe Ziele für Nissan und Renault

Zehn Millionen Autos

Renault-Nissan-Chef Carlos Ghosn hat hohe Ziele © Nissan

Renault-Nissan peilt die Spitzenposition unter den Autoherstellern an. In den kommenden drei bis fünf Jahren sollen laut Allianz-Chef Carlos Ghosn zehn Millionen Fahrzeuge pro Jahr verkauft werden.

Ungeachtet der Katastrophe von Fukushima will Nissan im Verbund mit Allianzpartner Renault in absehbarer Zeit die Absatzmarke von zehn Millionen Autos jährlich weltweit brechen. Dieses Ziel ist nach Willen des Allianzchefs Carlos Ghosn laut einem Bericht der "Financial Times Deutschland" (FTD) für die nächsten drei bis fünf Jahre fest angepeilt. Im Jahr 2010 haben die beiden Partner gemeinsam 6,7 Millionen Autos weltweit verkauft.