13. Juni 2013

4,5 Liter Verbrauch Neue Motoren für Renault Laguna

Renault frischt die Laguna-Familie auf.
Renault frischt die Laguna-Familie auf. © Renault

Renault modernisiert die Laguna-Familie. Neben effizienteren Motoren ist nun auch das neue Infotainment-System für Kombi und Limousine verfügbar.




Renault aktualisiert seine Laguna-Familie. Neue Dieselmotorisierungen sollen bei Limousine, Kombi und Coupé für niedrige Verbrauchs- und Emissionswerte sorgen. Außerdem wird alternativ zum 6-Gang-Schaltgetriebe ein Doppelkupplungsgetriebe angeboten. Mit diesem Getriebe verbraucht der Laguna dCi 110 Eco2 4,3 Liter auf 100 Kilometern, beim Grandtour sind es 4,4 Liter.


Renault Laguna Coupe ab 35.300 Euro

Die neuen Diesel mit der Bezeichnung Energy dCi 130 eco2 (96 kW/130 PS) und Energy dCi 175 eco2 (127 kW/173 PS) begnügen sich laut Hersteller mit 4,5 Liter, der Kombi Grandtour mit 4,6 Litern auf 100 Kilometern. Der Verbrauch wird unter anderem durch die Start-Stopp-Automatik und ein spezielles Generator-System erreicht, das Bewegungsenergie beim Bremsen und im Schubbetrieb rückgewinnt.

Im Innenraum fällt vor allem das neue Infotainment-System R-Link auf, mit dem sich der Fahrer via Internet vernetzten kann. Serienmäßig gibt es noch LED-Tagfahrlichter und neue 16- oder 17-Zoll-Räder. Ab 23.600 Euro ist die Limousine erhältlich, der Grandtour ist 1000 Euro teurer. Wer mit dem Coupé liebäugelt, sollte mindestens 35.300 Euro zur Verfügung haben. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Renault

Neue Strategie «Alliance 2022»Renault-Nissan-Allianz strebt in Richtung weltgrößter Autohersteller

Die Renault-Nissan-Allianz will bis 2022 14 Millionen Autos pro Jahr verkaufen. Gemeinsam mit Mitsubishi sollen in diesem Zeitraum zehn Milliarden Euro an Synergien pro Jahr eingespart werden.


Trophy-Variante kommt 2018Renault enthüllt neuen Mègane RS

Renault schickt die neue Generation des Mègane RS ins Rennen. Der sportliche Kompakte erhält im kommenden Jahr noch eine leistungsstärkere Version zur Seite gestellt.


Studie SymbiozRenault verknüpft Auto und Wohnzimmer

Ausdrucksstarke Studie hat Renault in den letzten Jahren immer wieder gezeigt. Auf der diesjährigen IAA präsentieren die Franzosen gleich eine neue Ausrichtung des Mobils.



Mehr aus dem Ressort

Zu Weihnachten kommt der neue VW Polo
Topmodell des Kleinwagens Sportliche Weihnachten mit dem VW Polo GTI

VW bringt nach dem neuen Polo auch die sportliche Variante noch in diesem Jahr auf den Markt. Der GTI wird mit den modernen Techniksystemen bestückt, behält aber auch noch die traditionellen Werte an Bord.


Porsche hat den neuen Cayenne noch dynamischer gestaltet
Dritte Generation des SUVPorsche Cayenne: Hilfe von der Sportwagenikone

Porsche hat den neuen Cayenne dynamischer gestaltet. Damit das SUV agil die Kurven nehmen kann, erhielt der sportliche Geländegänger Hilfe aus dem eigenen Stall.


Lade stellt dem Vesta zwei Kombivarianten zur Seite
Kombi und LifestyleLada stellt Vesta breiter auf

Lada stellt dem Vesta zwei neue Varianten zur Seite. Der Kombi SW ist besonders für Familien gedacht, die Variante Cross soll den Boulevard bevölkern.