14. Juni 2016

Neuer Benziner Renault toppt den Captur

Renault bringt den Captur als Sondermodell Crossboarder
Renault bringt den Captur als Sondermodell Crossboarder © Renault

Renault peppt den Captur auf. Die höchste Ausstattungsvariante haben die Franzosen mit einem Sondermodell kreiert, dass neben zahlreichen Extras auch eine Premiere unter der Motorhaube bietet.




Mit einem frischen Sondermodell will Renault die Verkäufe seines Mini-SUV Captur ankurbeln: Basierend auf der höchsten Ausstattungsstufe zeichnen den ab sofort bestellbaren, mindestens 20.090 Euro teuren Captur Crossborder weitere Extras und eine besondere Optik aus. Regulär ist der Franzose ab 15.490 Euro erhältlich.

Optisch unterscheidet sich das Sondermodell Crossborder unter anderem durch die Sonderfarbe Perlmutt-Weiß (weitere Farben sind möglich), die mit Dach und Außenspiegeln in schwarz und den blauen Zierleisten und Nabenabdeckungen der 17-Zoll-Leichtmetallräder kontrastiert. Auch im Innenraum kommt die Farbkombination wieder, zum Beispiel im Design der Sitzbezüge. Die hinteren Seitenscheiben und die Heckscheibe sind zudem dunkel getönt.


Neuer Turbobenziner im Renault Captur

Immer serienmäßig in der Top-Ausstattung „Xmod“ sind unter anderem Klimaautomatik Sitzheizung, Infotainmentsystem mit 7-Zoll-Touchscreen, Einparkhilfe hinten mit Rückfahrkamera. Hinzu kommen ein automatisch abblendender Innenspiegel, beleuchtete Make-up-Spiegel und Leseleuchten.

Zusammen mit dem Sondermodell führt Renault für das Mini-SUV nun den 87 kW/118 PS starken Turbobenziner in Kombination mit 6-Gang-Schaltgetriebe ein. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Sondermodelle



Mehr zur Marke Renault

Neue Strategie «Alliance 2022»Renault-Nissan-Allianz strebt in Richtung weltgrößter Autohersteller

Die Renault-Nissan-Allianz will bis 2022 14 Millionen Autos pro Jahr verkaufen. Gemeinsam mit Mitsubishi sollen in diesem Zeitraum zehn Milliarden Euro an Synergien pro Jahr eingespart werden.


Trophy-Variante kommt 2018Renault enthüllt neuen Mègane RS

Renault schickt die neue Generation des Mègane RS ins Rennen. Der sportliche Kompakte erhält im kommenden Jahr noch eine leistungsstärkere Version zur Seite gestellt.


Studie SymbiozRenault verknüpft Auto und Wohnzimmer

Ausdrucksstarke Studie hat Renault in den letzten Jahren immer wieder gezeigt. Auf der diesjährigen IAA präsentieren die Franzosen gleich eine neue Ausrichtung des Mobils.



Mehr aus dem Ressort

Das Borgward-Sondermodell BX7 TS soll den Anfang in Deutschland machen
Marktstart noch 2017Borgward kehrt in die Heimat zurück

Borgward will noch in diesem Jahr mit einem ersten Modell das Comeback auf dem deutschen Markt geben. Die Sonderedition des BX7 avanciert dabei zur Kampfansage für die etablierten Premium-Hersteller.


Citroen zeigt mit dem Spacetourer ein Herz für Surfer
Studie Rip CurlCitroen schickt Spacetourer ins Abenteuer

Citroen schnuppert mit dem Spacetourer Seeluft. Der als Studie Rip Curl betitelte Campster zeigt ein Herz für Surfer – eine Realisierung scheint aber ausgeschlossen zu sein.


Donkervoort legt eine Mini-Serie des D8 GTO-RS auf
Limitierte Auflage des RennwagensDonkervoort legt beim D8 GTO RS nach

Die 40 Einheiten des D8 GTO-RS sind mittlerweile an den Mann oder die Frau gebracht. Donkervoort kann sich aber noch nicht von seinem Topmodell trennen.