14. Juni 2016

Neuer Benziner Renault toppt den Captur

Renault bringt den Captur als Sondermodell Crossboarder
Renault bringt den Captur als Sondermodell Crossboarder © Renault

Renault peppt den Captur auf. Die höchste Ausstattungsvariante haben die Franzosen mit einem Sondermodell kreiert, dass neben zahlreichen Extras auch eine Premiere unter der Motorhaube bietet.




Mit einem frischen Sondermodell will Renault die Verkäufe seines Mini-SUV Captur ankurbeln: Basierend auf der höchsten Ausstattungsstufe zeichnen den ab sofort bestellbaren, mindestens 20.090 Euro teuren Captur Crossborder weitere Extras und eine besondere Optik aus. Regulär ist der Franzose ab 15.490 Euro erhältlich.

Optisch unterscheidet sich das Sondermodell Crossborder unter anderem durch die Sonderfarbe Perlmutt-Weiß (weitere Farben sind möglich), die mit Dach und Außenspiegeln in schwarz und den blauen Zierleisten und Nabenabdeckungen der 17-Zoll-Leichtmetallräder kontrastiert. Auch im Innenraum kommt die Farbkombination wieder, zum Beispiel im Design der Sitzbezüge. Die hinteren Seitenscheiben und die Heckscheibe sind zudem dunkel getönt.


Neuer Turbobenziner im Renault Captur

Immer serienmäßig in der Top-Ausstattung „Xmod“ sind unter anderem Klimaautomatik Sitzheizung, Infotainmentsystem mit 7-Zoll-Touchscreen, Einparkhilfe hinten mit Rückfahrkamera. Hinzu kommen ein automatisch abblendender Innenspiegel, beleuchtete Make-up-Spiegel und Leseleuchten.

Zusammen mit dem Sondermodell führt Renault für das Mini-SUV nun den 87 kW/118 PS starken Turbobenziner in Kombination mit 6-Gang-Schaltgetriebe ein. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Sondermodelle



Mehr zur Marke Renault

Kleinbus mit 50 verschiedenen KonfigurationenRenault Trafic Spaceclass avanciert zum rollenden Konferenzraum

Renault verwandelt den Trafic Spaceclass in einen rollenden Konferenzraum. Der auf Komfort getrimmte Kleinbus der Franzosen soll vor allem als Hotel-,VIP- oder Taxi-Shuttle unterwegs sein.


Elektroauto-PrämieWeiterhin verhaltene Nachfrage nach Elektrofahrzeugen

Die Prämie für Elektroautos hat auch neun Monate nach der Einführung nicht den erhofften Schwung in den Markt der alternativen Antrieb gebracht. Der Renault Zoe ist derzeit das meistgefragte Elektroauto, bei den Herstellern müssen sich die Franzosen mit dem zweiten Rang begnügen.


Unterschiede unter RealbedingungenBehörde wirft Renault Betrug bei Abgastests vor

Nach übereinstimmenden Medienberichten wirft die französische Anti-Betrugsbehörde dem Autobauer Renault „betrügerische Strategien“ bei Abgastests vor. Der Hersteller weist dies entschieden zurück.



Mehr aus dem Ressort

Der Jaguar XE SV Project 8 feiert Premiere in Goodwood
Auf 300 Einheiten limitiertAcht Zylinder für den Jaguar XE SV Project 8

Die Special Vehicle Operations-Abteilung von Jaguar hat ein zweites Mal zugeschlagen. Nach dem F-Type wird nun auch das Einstiegsmodell von den sportlichen Spezialisten gepimpt.


Der Jeep Renegade Upland auf Geländefahrt
SUV mit 140 PS starken DieselJeep Renegade fährt Upland

Jeep erweitert die Renegade-Familie mit einem neuen Sondermodell. Der Upland verfügt über einen höheren Böschungswinkel und ist auch optisch für die Geländefahrt ausgelegt.


Bentley schafft im Bentayga Falconry Platz für Raubvögel
Luxus-SUV für Luxus-HobbyBentley Bentayga fährt auf Falkenjagd

Bentley macht sich fit für die Falkenjagd. Die Sonderanfertigung Bentayga Falconry bietet viel Platz für die Raubvögel und andere Utensilien.