14. Juni 2016

Neuer Benziner Renault toppt den Captur

Renault bringt den Captur als Sondermodell Crossboarder
Renault bringt den Captur als Sondermodell Crossboarder © Renault

Renault peppt den Captur auf. Die höchste Ausstattungsvariante haben die Franzosen mit einem Sondermodell kreiert, dass neben zahlreichen Extras auch eine Premiere unter der Motorhaube bietet.




Mit einem frischen Sondermodell will Renault die Verkäufe seines Mini-SUV Captur ankurbeln: Basierend auf der höchsten Ausstattungsstufe zeichnen den ab sofort bestellbaren, mindestens 20.090 Euro teuren Captur Crossborder weitere Extras und eine besondere Optik aus. Regulär ist der Franzose ab 15.490 Euro erhältlich.

Optisch unterscheidet sich das Sondermodell Crossborder unter anderem durch die Sonderfarbe Perlmutt-Weiß (weitere Farben sind möglich), die mit Dach und Außenspiegeln in schwarz und den blauen Zierleisten und Nabenabdeckungen der 17-Zoll-Leichtmetallräder kontrastiert. Auch im Innenraum kommt die Farbkombination wieder, zum Beispiel im Design der Sitzbezüge. Die hinteren Seitenscheiben und die Heckscheibe sind zudem dunkel getönt.


Neuer Turbobenziner im Renault Captur

Immer serienmäßig in der Top-Ausstattung „Xmod“ sind unter anderem Klimaautomatik Sitzheizung, Infotainmentsystem mit 7-Zoll-Touchscreen, Einparkhilfe hinten mit Rückfahrkamera. Hinzu kommen ein automatisch abblendender Innenspiegel, beleuchtete Make-up-Spiegel und Leseleuchten.

Zusammen mit dem Sondermodell führt Renault für das Mini-SUV nun den 87 kW/118 PS starken Turbobenziner in Kombination mit 6-Gang-Schaltgetriebe ein. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Sondermodelle



Mehr zur Marke Renault

Vorgänger des TalismanGebrauchter Renault Laguna zumeist ohne Fortune

Der Renault Laguna gilt auch in seinen letzten beiden Auflagen nicht gerade zuverlässig. Den jüngeren Modellen sollte dabei der Vorzug gegeben werden.


9,6 Millionen Fahrzeuge verkauftRenault-Nissan-Allianz: Synergie-Effekte in Milliardenhöhe

Die Renault-Nissan-Allianz hat im vergangenen Jahr seine Einsparungen auf insgesamt fünf Milliarden Euro erhöhen können. Zudem ist die französische-japanische Partnerschaft auf dem Weg zum weltgrößten Automobilhersteller.


Kompaktsportler feiert Premiere auf der IAARenault Mégane R.S. mit Allradlenkung

Renault stattet den Mégane R.S. mit der Allradlenkung 4Control aus. Der Kompaktsportler feiert auf der IAA Premiere, wird aber erst im kommenden Jahr in den Handel kommen.



Mehr aus dem Ressort

Der Lada Niva ist längst ein Klassiker
Jubiläumsmodell Urban 4x4 HipsterLada feiert 40 Jahre Niva und Co.

Lada begeht den 40. Geburtstag des Niva. Der mittlerweile unter neuen Namen fungierende Geländeklassiker erhält zum Jubiläum ein spezielles Sondermodell.


BMW X5M und X6M als Black Fire-Sondermodelle
Sondermodelle Black FireBMW gibt X5M und X6M Zunder

BMW veredelt seine beiden großen SUV X5M und X6M. Eine Leistungssteigerung für die beiden Black Fire-Boliden ist dabei aber nicht vorgesehen.


Suzuki veredelt den Vitara
Kompakt-SUV mit Zwei-Farben-LackierungSuzuki Vitara Limited ganz unlimitiert

Suzuki schickt den Vitara als Sondermodell Limited ins Rennen. Bei der Ausstattung kennt das Kompakt-SUV nicht nur bei der Lackierung kaum Grenzen.