30. Januar 2016

BMW wertbeständigster Hersteller Porsche Macan am preisstabilsten

Der Porsche Macan verliert nur wenig an Wert
Der Porsche Macan verliert nur wenig an Wert © Porsche

BMW und Porsche gehören zu den wertstabilsten Herstellern. Das Auto mit dem geringsten Wertverlust kommt aber traditionsgemäß aus Rumänien.




Für viele Autokäufer spielt beim Neuwagenkauf auch der zu erwartende Wertverlust eine Rolle. Am preisstabilsten ist derzeit der Porsche Macan: Wie der Marktbeobachter Schwacke ermittelt hat, verzeichnet das SUV den geringsten prozentualen Wertverlust aller 39 untersuchten Fahrzeuge.


BMW i3 siegt bei den Elektrofahrzeugen

In den 13 Fahrzeugklassen liegen Porsche-Modelle in Sachen Wertbeständigkeit sieben Mal unter den Top drei. Noch stärker schneidet nur BMW ab: Der Münchner Autokonzern erzielte in neun Kategorien eine der Top-3-Platzierungen und damit das beste Ergebnis aller Hersteller.

Deutsche Autobauer liegen in der Wertbeständigkeit ohnehin häufig unter den Top drei: So zum Beispiel auch Opel mit dem Adam (Kleinstwagen), Audi mit dem A3 (Kompaktwagen), VW mit dem Touran (Kompakt-Vans). Aber auch Importeurs-Modelle schneiden exzellent ab, so zum Beispiel Toyota mit dem Prius+ (Kompaktwagen), Skoda mit dem Superb Combi (Mittelklasse) oder Jaguar mit dem XF (Oberklasse).

Den geringsten Wertverlust in Euro erreicht auch 2016 traditionsgemäß wieder die Automarke Dacia. Der Sandero liegt mit einem absoluten Wertverlust von lediglich 2740 Euro nach vier Jahren uneinholbar an vorderster Stelle – er ist allerdings ohnehin schon das preiswerteste Auto in der Liste. Wertmeister unter den Elektrofahrzeugen ist der BMW i3. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Unternehmen



Mehr zur Marke Porsche

Neue MotorsportstrategiePorsche steigt 2019 in die Formel E ein

Nun ist es offiziell: Der Sportwagenbauer Porsche wird 2019 in die Formel E einsteigen. Dafür beendet das Unternehmen sein Engagement in der FIA-Langstrecken-WM.


Pflicht-RückrufIllegale Abschalteinrichtung bei Porsche Cayenne

Porsche hat in seinem Geländewagen Cayenne mit dem 3.0 TDI eine illegale Abschalteinrichtung verwendet. Das gab Bundesverkehrsminister Dobrindt bekannt. Europaweit sind 22.000 Fahrzeuge betroffen.


Macan und Panamera starkPorsche feiert bestes Halbjahr der Unternehmensgeschichte

Porsche befindet sich auf dem Weg zum erneuten Jahresbestwert. Allerdings hat das Wachstum des Sportwagenbauers aus Zuffenhausen an Tempo eingebüßt.



Mehr aus dem Ressort

Software-Update reicht nichtHendricks fordert Nachrüstlösung für Dieselautos

Ein Software-Update für alte Dieselfahrzeuge reicht nicht. Es muss eine Nachrüstlösung geben, bekräftigte Bundesumweltministerin Hendricks.


BMW Harald Krüger
Studie von Ernst & YoungBMW weltweit profitabelster Autobauer

Nicht Mercedes, nicht Audi, nicht Porsche: BMW bleibt nach einer Studie von Ernst & Young der weltweit profitabelste Autobauer.


Spekulationen um KaufChinesischer Autobauer Great Wall hat Interesse an Jeep

Bislang sind es nur Spekulationen. Doch der chinesische Autobauer Great Wall soll angeblich am Kauf der Marke Jeep interessiert sein.