26. März 2016

Sparsamer Hochdachkombi Peugeot nimmt Partner Tepee einen Zylinder

Peugeot stattet denn Partner Tepee mit einem Dreizylinder aus.
Peugeot stattet denn Partner Tepee mit einem Dreizylinder aus. © Peugeot

Peugeot verbaut den bereits bekannten Dreizylinder nun auch im Partner Tepee. Der Hochdachkombi soll dann etwas mehr als fünf Liter Benzin verbrauchen.




Der Hochdachkombi Peugeot Partner Tepee ist ab sofort auch mit einem sparsamen Dreizylinder-Benziner bestellbar. Der unter anderem aus dem Kompaktmodell 308 bekannte Turbomotor mit 81 kW/110 PS Leistung soll mit 5,1 Liter Benzin je 100 Kilometer auskommen.


Notbremsassistent gegen Aufpreis

Der Preis für die neue Variante des Fünf- bis Siebensitzers startet bei 20.400 Euro. Zur Ausstattung zählen dann unter anderem zwei Schiebetüren, CD-Radio und Klimaanlage. Gegen Aufpreis sind unter anderem ein City-Notbremsassistent, Rückfahrkamera und ein Infotainment-System mit Smartphone-Einbindung zu bekommen. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Peugeot

Alfa Giulia und E-Klasse auf dem PodiumPeugeot 3008 erobert Titel «Car of the Year»

Doppelte Freude für Peugeot. Am Vormittag wurde die Übernahme von Opel perfekt gemacht. Am Nachmittag wurde der 3008 in Genf zum Auto des Jahres gekürt.


Alltag in weniger als zehn JahrenPeugeot Instinct Concept erkennt, wie der Fahrer sich fühlt

Peugeot enthüllt auf dem Autosalon in Genf das Instinct Concept. Die Studie weiß bereits vor dem Einsteigen, in welchem Fahrmodus der Besitzer nach Hause gefahren werden möchte.


Kleinstwagen-DrillingePeugeot 107: Zuverlässiger Stadtfloh

Der Peugeot 107 gilt als Tipp auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Der Kleinstwagen präsentiert sich sehr zuverlässig und sticht somit aus der Menge der City-Flitzer heraus – ohne die Preise anzuheben.



Mehr aus dem Ressort

Opel ACC Fahrassistenzystem neu Aufmacher Opel
Plus an SicherheitOpel stattet mehr Astra-Modelle mit ACC aus

Die adaptive Geschwindigkeitskontrolle entlastet nicht nur den Fahrer, sondern sorgt auch für mehr Sicherheit. Opel stattet nun auch den Astra mit manuellem Sechsgang-Getriebe mit diesem Fahrassistenzsystem aus.


Der Vanda Drenborium kann 2020 in Kleinserie gehen
Elektro-Bolide schafft 320 km/hVanda Dendrobium: Die schnellste Orchidee der Welt

Vanda Dendrobium ist kein Druide aus dem Kanutenwald. Dafür könnte der in Singapur beheimatete Batteriehersteller potente Interessenten mit einem in jeder Hinsicht elektrisierenden Boliden verzaubern.


Der neue Opel Astra
Besser als VW GolfOpel Astra mit hoher Wertstabilität

Käufer eines Opel Astra können sich freuen. Denn der Kompaktwagen der Rüsselsheimer besitzt nach dem Forecast der Experten von Bähr & Fäss eine hohe Wertstabilität.