Leicht gekörnter Peugeot 208

Premiere beim Lack

Peugeot spendiert dem 208 eine Sonderlackierung.
Peugeot spendiert dem 208 eine Sonderlackierung. © Peugeot

Peugeot lackiert den aufgefrischten 208 mit einer neuen Kreation. Der neue Strukturlack soll leichter zu pflegen sein und den Glanz stärker betonen.

Eine neuartige Sonderlackierung bietet Peugeot ab Juni für den frisch gelifteten Kleinwagen 208 an. Der sogenannte Strukturlack verfügt über eine leicht gekörnte Oberfläche und glänzt seidenmatt. Zunächst stehen die Töne „Ice Grey“ und „Ice Silver“ (nur für 208 GTi) zur Wahl. Der Aufpreis für die Lackierung beträgt 800 Euro, was einem Mehrpreis von knapp 200 Euro gegenüber einer konventionellen Metalliclackierung entspricht.

Peugeot-Premiere mit Strukturlack

Peugeot ist nach eigenen Angaben der erste Großserienhersteller, der einen Strukturlack in Serie anbietet. Von den bekannten Mattlacken soll sich der Strukturlack einerseits durch seinen leichten Glanz unterscheiden, der Karosserielinien stärker betont, andererseits durch eine größere Widerstandsfähigkeit und leichtere Pflegbarkeit.

Für den körnigen Effekt sorgen in den Lack gemischte Kunststoff-Kügelchen, die Mattierung wird durch Partikel aus Silizumdioxid erreicht. (SP-X)