21. April 2016

Neue Front für Mini-SUV Peugeot erneuert den 2008

Peugeot hat den 2008 erneuert.
Peugeot hat den 2008 erneuert. © Peugeot

Peugeot hat den 2008 überarbeitet. Das Mini-SUV erhielt neben einer neuen Front auch neue Assistenzsysteme. Das Motorenangebot blieb ebenso unangetastet wie der Basispreis.




Zum unveränderten Basispreis von 15.500 Euro bietet Peugeot nun die überarbeitete Variante des 2008 an. Neben einer dezent modernisierten Front und LED-Rückleuchten erhält das Mini-SUV neue Assistenzsysteme, unter anderem einen Notbremshelfer für den Stadtverkehr.

Darüber hinaus bietet das Infotainment-System nun eine Mirror-Funktion für eine komfortablere Anbindung des Smartphones.


Kleiner Diesel nicht für Deutschland bestimmt

Die Motorenpalette bleibt unverändert. Die drei weiterhin angebotenen 1,2-Liter-Turbobenziner decken ein Leistungsband von 60 kW/82 PS bis 96 kW/130 PS ab, die zwei 1,6-Liter-Diesel kommen auf 74 kW/100 PS und 88 kW/120 PS.

Der Anfang des Jahres auf dem Genfer Salon präsentierte kleine Diesel mit 55 kW/75 PS kommt in Deutschland nicht auf den Markt. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Peugeot

Einsatz illegaler Software?PSA weist Betrugsvorwurf zurück

Der PSA-Konzern soll nach einem Medienbericht 1,9 Millionen Dieselautos mit einer Betrugssoftware verkauft haben. Das wies der Autobauer zurück und sagt, dass man keine betrügerische Strategie verfolge.


Deutliches WachstumPSA vor Opel-Übernahme im Aufwind

Vor der Übernahme des Rüsselsheimer Autobauers Opel läuft es rund für den PSA-Konzern. So kletterte im ersten Halbjahr der Umsatz um fünf Prozent.


Bidirektionales LadenPeugeot iOn fungiert als mobiler Stromspeicher

Der französische Autobauer Peugeot hat sein Elektromodell iOn überarbeitet. Der Stromer kann nun auch dank einer neuen Schnittstelle als mobiler Stromspeicher genutzt werden.



Mehr aus dem Ressort

Lade stellt dem Vesta zwei Kombivarianten zur Seite
Kombi und LifestyleLada stellt Vesta breiter auf

Lada stellt dem Vesta zwei neue Varianten zur Seite. Der Kombi SW ist besonders für Familien gedacht, die Variante Cross soll den Boulevard bevölkern.


Der Genesis G70 bewegt sich auf den Spuren von Infiniti und Lexus
Premiere des Genesis G70Hyundais Edel-Ableger nimmt Kurs Richtung Europa

Hyundai will seinen edlen Ableger Genesis bis zum Ende des Jahrzehnts in Europa einführen. Dem gerade in Seoul vorgestellten G70 sollen zunächst zwei weitere Limousinen sowie zwei SUV folgen.


VW schafft eine neue Basis für den Amarok
Basis-Ausstattung mit SechszylinderNeuer Einstieg beim VW Amarok

VW bietet dem Amarok eine neue Basis. In der Ausstattungslinie Trendline darf der drei Liter große Sechszylinder aber nicht fehlen.