17. Dezember 2010

Kleinwagen-Sondermodelle Peugeot präpariert 107 und Co. für die Stadt

Der Peugeot 206+ Urban Style hat die Klimaanlage stets dabei
Der Peugeot 206+ Urban Style hat die Klimaanlage stets dabei © Peugeot

Peugeot führt den "Urban Style" bei seinen Kleinwagen ein. So finden sich an Bord der Sondermodelle von 107, 206+ und 207 wichtige Accessoires für den städtischen Alltag.




Einen Preisvorteil von bis zu 1020 Euro verspricht Peugeot für die Sondermodelle "Urban Style". Die neue Ausstattungsreihe ist für die drei Kleinwagen Peugeot 107, Peugeot 206+ und 207 erhältlich. Beim Peugeot 107 verfügt die Urban Style-Version unter anderem über eine Klimaanlage, einen CD-Player und blaue Stoffbezüge im Innenraum. Die Preisliste beginnt bei 10.990 Euro für den Dreitürer mit dem Dreizylindermotor und 50 kW/68 PS Leistung. Kundenvorteil: 990 Euro.


Den Peugeot 206+ Urban Style komplettiert eine Klimaanlage und ein Multifunktionslenkrad. Auch hier wurde das Interieur mit Blau aufgepeppt. Die Preise starten bei 11.140 Euro für den Dreitürer mit dem 1,1-Liter-Benziner und 44 kW/60 PS. Der finanzielle Vorteil gegenüber dem Einzelkauf der Extras soll laut Hersteller bei 790 Euro liegen.

Der größte unter den Kleinen ist der Peugeot 207, der in der neuen Version mindestens 13.990 Euro kostet und dann unter anderem mit einer Audioanlage, einem Lederlenkrad, 15-Zoll-Leichtmetallfelgen und graue Polster an Bord aufwartet. Der Preisvorteil beläuft sich in diesem Fall auf 1020 Euro. (mid)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr aus dem Ressort

Ausblick auf die neue A-KlasseMercedes lädt in den Darkroom

Die neue Mercedes A-Klasse wird im kommenden Jahr auf den Markt kommen. Sie will Benchmarks im Segment setzten. Nun gewährten die Schwaben einen ersten Ausblick.


Der SCG 004S greift auf 650 PS zurück
Einstiegsmodell für knapp 340.000 EuroSCG 004S als Hommage an die Siebziger

Die Scuderia Cameron Glickenhaus erinnert mit dem 004S an die italienischen Sportwagen der siebziger Jahre. Das Einstiegsmodell von Milliardär Jim Glickenhaus soll künftig aber auch in Le Mans eine gute Figur abgeben.


Nach zwölf Jahren legt Aston Martin den Vantage neu auf
Zweite Generation des EinstiegsmodellsAston Martin Vantage: James Bond lässt grüßen

Aston Martin hat den Vantage neu aufgelegt. Das Einstiegsmodell der britischen Luxusmarke orientiert sich dabei recht stark am Dienstwagen des Agenten im Dienste seiner Majestät.