10. Juli 2016

Getuntes Nutzfahrzeug Opel Vivaro von Irmscher: Ein Herz für Surfer

Irmscher modelt den Opel Vivaro um
Irmscher modelt den Opel Vivaro um © Irmscher

Der Tuner Irmscher reitet mit dem Opel Vivaro auf der Welle. Der traditionelle Veredler des Rüsselsheimer Autobauers verwandelt das Nutzfahrzeug in einen trendigen Strand-Transporter.




Dank Irmscher kann man Opels Nutzwert-Kubus Vivaro zu einem echten Hingucker verwandeln. Der traditionelle Opeltuner bietet neben optischen Maßnahmen auch eine kleine Leistungssteigerung an.

Auffällig ist die grellgrüne Außenhaut, die im Zusammenspiel mit dunklen Kontraststreifen in den Flanken und der Front bereits für einen dynamischeren Auftritt des Vivaro sorgt. Eine Fahrwerkstieferlegung um 3 Zentimeter und 17-Zoll-Leichtmetallräder, deren Lackierung auf Wunsch mit der Fahrzeugfarbe korrespondieren kann, sorgen zudem für einen satteren Stand. Eine Frontspoiler-Lippe sowie Trittrohre aus Edelstahl runden das optische Maßnahmenpaket ab.


Leder für den Innenraum des Opel Vivaro

Bereits seit 2015 bietet Irmscher zudem für den Vivaro ein Aufwertungsprogramm für den Innenraum an. Wer möchte, kann beispielsweise Lederapplikationen an Türen, Fenstern und im Cockpitbereich ordern.

Werksseitig bietet Opel den Vivaro ausschließlich mit einem 1,6-Liter-Turbodiesel in vier Leistungsstufen an. Den Selbstzünder gibt es mit 70 kW/95 PS, 88 kW/120 PS, 92 kW/125 PS sowie mit 107 kW/145 PS. Irmscher offeriert für alle Versionen zusätzlich noch ein Chiptuning, das nach Aussage des Tuners eine Leistungssteigerung um jeweils 25 PS sowie einen besseren Drehmomentverlauf erlauben soll. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Tuning



Mehr zur Marke Opel

Sanierungsplan vorgelegtPSA-Chef Tavares: Opel schützt nur gute Performance

Carlos Tavares hat die Opel-Mitarbeiter auf ein hohes Tempo beim Umbau des Unternehmens eingestellt. Man habe auf dem Weg zurück in die Gewinnzone nur fünf Prozent geschafft, sagte der PSA-Chef bei der Vorlage des Sanierungsplans.


Zukunftsplan wird präsentiertJetzt: Opel Pressekonferenz im Livestream

Opel stellt um 9.15 Uhr seinen Zukunftsplan in Rüsselsheim vor. Verfolgen Sie den Auftritt von Opel-Chef Michael Lohscheller und PSA-Chef Carlos Tavares im Livestream.


Strategieplan Pace vorgelegtOpel verzichtet auf Kündigungen

Opel will bis 2020 wieder in die Gewinnzone zurückkehren. Dank Synergiegeschäfte innerhalb der PSA-Gruppe sollen Kosten ebenso gesenkt werden wie auch bei den neuen Lohnmodellen. Auf betriebsbedingte Kündigungen soll verzichtet werden.



Mehr aus dem Ressort

Der Hennessey F5 erreicht knapp 500 km/h
Premiere auf der SEMAHennessey F5: 500 Stundenkilometer als Ziel

Hennessey baut das schnellste Auto der Welt. Der nach einer Hurrikan-Stufe benannte F5 wird von den amerikanischen Tuning-Spezialisten Ende Oktober in Las Vegas enthüllt.


Rezvani hat den Jeep Wrangler in einen Tank verwandelt
Auf Basis des Jeep WranglerRezvani Tank: Abseits der Atome

Der amerikanische Autobauer Rezvani wechselt die Segmente. Anstatt Sportwagen auf Basis des Ariel Atom herzustellen, verwandeln die Spezialisten den Geländewagen-Urahn in ein futuristisches Batmobil.


VW lässt den Golf R von der Leine
Performance PaketVW lässt Golf R freien Lauf

VW bietet für die Automatikversion des Golf R ein spezielles Paket an. Damit wird der kompakte Straßenbolide nicht mehr elektronisch eingebremst.