6. September 2017

Dritte Personen-Variante des Transporters Opel wandelt Vivaro in Freizeitmobil um

Der Opel Vivaro kann als Variante Life auch als Wohnmobil genutzt werden
Der Opel Vivaro kann als Variante Life auch als Wohnmobil genutzt werden © Opel

Nach dem Tourer und Combi+ schickt Opel eine dritte Personenvariante des Vivaro ins Rennen. Als Vivaro Life bietet der Transporter die Möglichkeit zur Übernachtung.




Opel verwandelt den Vivaro in ein Wohnmobil. Nach dem Tourer und dem Combi+ komplettiert der Vivaro Life die Personalvarianten des Transporters. Seine Premiere feiert das laut Opel multifunktionale Wohn- und Freizeitmobil auf der in der kommenden Woche beginnenden IAA in Frankfurt.

Wie bei den vor Monatsfrist vorgestellten Tourer und Combi+ als Business-Shuttle oder Familien-Transporter erhält auch die Variante Life eine Top-Ausstattung. Neben der variablen Sitzgestaltung mit um 360 Grad wendbaren Sitzen in der zweiten und der verschiebbaren Bank in der dritten Reihe kann die neue Version für den Camping-Ausflug samt Übernachtung genutzt werden.


Opel Vivaro Life gut vernetzt

Optional extra getönte Farben sowie ein Klapptisch zwischen der zweiten und dritten Reihe sowie Sitzheizung sorgen auch bei kälteren Temperaturen für wohlige Wärme, der vollverkleidete Innenraum mit LED-Deckenlicht für die richtige Beleuchtung.

Optional kann der Vivaro Life mit dem Navi 80 IntelliLink mit Verkehrsinformationen in Echtzeit geordert werden. Eine Steckdose und zwei USB-Steckplätze gehören ebenso zur Serienausstattung wie die Klimaanlage/-automatik oder die Einparkhilfe. Zu Preisen machte Opel noch keine Angaben. (AG/TF)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Automessen



Mehr zur Marke Opel

Synergien für den Grandland XErste IAA unter französischer Flagge: Bonjour Opel

Opel feiert auf der IAA in Frankfurt seine Premiere als Teil des PSA-Konzerns. Opel-Chef Michael Lohscheller betonte, dass die Marke mit dem Blitz ein deutsches Traditionsunternehmen bleibe.


Sportlicher Mittelklasse-KombiOpel Insignia GSi auch als Sports Tourer

Opel stellt der Limousine des Insignia GSi nun auch die Kombivariante zur Seite. Beide sportlichen Mittelklassemodelle kommen im November auf den Markt.


Weltpremiere auf der IAAOpel stattet Astra mit Erdgasantrieb aus

Opel reagiert auf die Diskussionen um den Dieselmotor. Auf der IAA Mitte September in Frankfurt feiern die Rüsselsheimer mit einem Erdgas-Astra Premiere.



Mehr aus dem Ressort

Mitsubishi gibt mit dem E-Evolution Concept die Richtung vor
Konzeptfahrzeug auf Tokyo Motor ShowMitsubishi läutet elektrische Evolution ein

Mitsubishi fährt auf der Tokyo Motor Show in die elektrische Zukunft. Das Concept Car E-Evolution soll den Aufbruch der Japaner als neuer Partner der Renault-Nissan-Allianz unterstreichen.


Der Aspark Owl erreicht in zwei Sekunden Tempo 100
Elektro-Renner aus JapanAspark Owl: Die silbernen Eulen sind munter

Der Aspark Owl bewirbt sich auf der IAA um den Titel des schönsten Autos der Messe. Nur 30 finanziell stark besetzte Autofahrer kommen in den Genuss der superschnellen Beschleunigung.


Ferrari hat den Portofino auf der IAA enthüllt
Nachfolger des California TFerrari Portofino: Zwischen 488 und Lusso

Ferrari hat auf der IAA das neue GT-Cabrio präsentiert. Der Portofino musste dabei ein paar Kilogramm abspecken, um die Agilität des Vorgängers zu übertrumpfen.